iCloud und Outlook Probleme

Outlook

Wir realisierten, dass eine Vielzahl an Fragen (und Beschwerden) über das neue iCloud Service und die Outlook Integration auftauchten.

User eines POP3 Accounts scheinen die meisten Probleme zu haben (könnten jedoch gleichzeitig am meisten vom iCloud profitieren), da sich die Daten lokal an einem Computer befinden. Exchange, Gmail und Hotmail Nutzer müssen iCloud nicht für ihren Kalender oder ihre Kontakte nutzen. Diese Accounts unterstützen Exchange ActiveSync und alle Daten sind bereits in der "cloud" und synchronisiert an allen Computern und Geräten.

User mit einem Blackberry und einem iPad/iPhone scheinen am schwersten davon betroffen zu sein. iCloud löschte die Mailbox und alle Termine wurden vom Blackberry entfernt. Autsch.

Aktiviere iCloud nicht für Exchange, Gmail oder Hotmail Accounts und falls du es bereits getan hast, dann schalte es wieder ab.

All meine Termine sind aus Outlook verschwunden. Wie bekomme ich sie wieder zurück?
iCloud kreiert einen neuen Kalender in deinem Profile und verschiebt alle Termine dahin. Du kannst den iCloud Kalender im Outlook betrachten. Gehe dazu zum Kalender Navigationsfenster und wähle "Kalender in iCloud". Du kannst es sowohl Seite an Seite oder überlappend betrachten. Falls du deine Termine im "Default Kalender" haben möchtest, musst du diese dahin verschieben. Wechsle zur Listenansicht, markiere alle und ziehe sie dann dahin oder verwende das "Move to Folder" Kommando.

Mein Kalender ist mit Outlook synchronisiert. Er ist jedoch nicht als "Default Kalender" markiert ("Mein Kalender" ist leer) und daher kann ich meine Termine nicht in der To-Do Leiste sehen. Kann ich meinen iCloud Kalender zurücksetzen sodass meine Termine in der To-Do Leiste sind?
Nein, tut mir Leid, das ist nicht möglich. Der "Default Kalender" ist derjenige in der Default Pst Datei. Du kannst die iCloud Datei nicht als deinen Default setzen. Dies gilt auch für den Outlook Today’s Kalender. Outlook Today bekommt die Termine und Tasks vom Default Kalender.

Wenn ich Termine in meinen Default Outlook Kalender hinzufüge, dann werden sie nicht mit "cloud" synchronisiert?
Wenn du Termine in der iCloud möchtest, dann musst du diese im iCloud Kalender anlegen.

Warum kann ich Erinnerungen nicht im iCloud Kalender setzen?
Wenn ich dies versuche, erscheint die Warnmeldung, dass Erinnerungen in der iCloud Datei nicht unterstützt werden.
Diese Warnung bedeutet, dass Erinnerungen für diese Termine in Outlook nicht unterstützt werden. Diese sollten mit iCloud synchronisieren und auf anderen Geräten funktionieren. Nur nicht in Outlook.

Wird iCloud im Office 365 funktionieren?
Office 365 unterstützt Exchange ActiceSync, d.h. du kannst auf deinen Kalender, deine Kontakte und Email von deinem iPhone oder iPad aus "over-the-air" und von jedem Gerät auf dem Office 365 abgerufen wird, zugreifen. Du brauchst iCloud nicht um Daten zwischen Computern freizugeben und solltest dies auch nicht freischalten.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Kommentar zu “iCloud und Outlook Probleme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.