Nachrichten werden nicht vom Server entfernt

Outlook

Es gibt einige Anwender die immer wieder davon berichten, das Sie ständig Nachrichten mehrfach von Ihrem POP3 Postfach abrufen, weil diese auf dem Server verbleiben. Wir zeigen Ihnen im folgenden woran dies liegen könnte.

Virenscanner Integration

Wenn Sie einen Virenscanner installiert haben, der bereits innerhalb von Outlook integriert ist, dann ist das meist schon die Wurzel allen Übels. Vor allem, wenn der Virenscanner wie ein Mail-Proxy agiert, wird Outlook nicht mehr direkt mit dem Mailserver kommunizieren, sondern nur noch der Virenscanner. Dies bedeutet außerdem, dass von nun an der Virenscanner für das Löschen der Nachrichten vom Server verantwortlich ist, manche schlagen bereits hier fehl.

Die Lösung hierfür ist einfach: deaktivieren/deinstallieren Sie die Integrationskomponente Ihres Virenscanners, da Sie dies für Outlook ohnehin nicht benötigen.

Mail Server Option (Google Mail)

Mitunter kommt es vor, dass so mancher seine Nachrichten unabsichtlich vom Server via POP3 löscht. POP3 besitzt keine Möglichkeit eine Kopie nach dem Löschen an den Server zu schicken. Manche Mail-Server jedoch sind standardmäßig konfiguriert die Nachricht auf dem Server zubelassen. Dies geschieht auch dann, wenn der Mail-Client (hier Outlook) die Aufgabe erteilt die Nachricht zu löschen. Ein ziemlich populärer Mail-Service, der dies ermöglicht, ist Google Mail.

In diesem Fall wäre die Lösung simples Einloggen in Ihr Posteingang, um nach einer solch tatsächlich vorhandenen Option zu suchen.

In Google Mail kann man diese Option in der "Weiterleitung und POP/IMAP"  Sektion finden.

1.) Klicken Sie auf das Zahnrad-Icon in der oberen, rechten Ecke, gleich neben Ihrem Namen, und wählen Sie folgendes aus: "Einstellung".

2.) Nun klicken Sie auf "Weiterleitung und POP/IMAP"

3.) Für POP3 wählen Sie die Option "2. Bei Zugriff auf Nachrichten per POP" und schließlich hier: "Google Mail-Kopie löschen."

 

pop3_unterbinden.png
POP3 Option, um das Kopierverhalten von Nachrichten in Gmail zu kontrollieren.

Outlook 2010 Bug — Mehrere POP3-Accounts senden zur selben pst

Bei Outlook 2010 können wir dieses Verhalten beobachten, wenn mehrere POP3-Accounts zugleich konfiguriert und Betrieb sind und an die gleiche pst-Datei senden. Dies geschieht im Grunde nur in seltenen Fällen, wenn z.b. eine ältere Outlook-Version aktualisiert wird.

Die erste und einfachste Lösung hierfür wäre, versuchen sich ein neues Profil anzulegen. Außerdem kann eingestellt werden, dass die POP3-Accounts je an eine eigene pst-Datei senden, anstatt alle Account an eine pst-Datei. Wenn nun die Nachrichten korrekt gelöscht werden, können Sie Ihren Account zum Senden an eine pst-Datei rekonfigurieren.

Wenn Ihre Nachrichten nun nicht mehr länger vom Server gelöscht werden, können Sie den Microsoft Support Dienst hiervon unterrichten, da der Support derzeit diesen Bug aktiv untersucht. Jener Bug erscheint hin und wieder auch bei der selben Nachricht, sofern diese nach nochmaligen Öffnen von Outlook gedownloaded wird. Wenn dieses Problem in einem zukünftigen Update gelöst wird, werden wir es hier mitteilen.

Hinweis: Die Option eine Kopie einer Nachricht auf dem Mail-Server zu hinterlassen ist bei Outlook 2010 standardmäßig eingestellt. Wenn Sie also Ihr Mail-Profil neu einrichten, stellen Sie sicher, dass diese Option deaktiviert ist.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.