Ordnernavigation in Outlook 2010

Outlook

In dem E-Mail-Client Outlook existieren aus Transparenzgründen oft viele Ordner und Unterordner. Der schnelle Wechsel zwischen den einzelnen Ordnerebenen ist mit der Mausbedienung nicht möglich.

Im Explorer erfolgt diese Navigation mit den Tasten „Zurück“ und „Weiter“. Hält Outlook eine ähnliche Lösung für den schnellen Wechsel zwischen den einzelnen Ordnerebenen bereit?

Outlook verfügt über derartige Navigationsfunktionen, in der ausgelieferten Standardeinstellung sind diese Möglichkeiten jedoch deaktiviert. Outlook verfügt auch über einen Befehl, mit dessen Hilfe Sie sofort eine Ordnerebene höher gelangen. Diese Option ist ebenfalls deaktiviert.

Von diesen Lösungen abgesehen, verfügt Outlook über vielfältige Tastaturkürzel, mit denen die Navigation zwischen den Ordnern ebenfalls spürbar verbessert werden kann.

Die Tasten „Zurück“ und „Weiter
Diese Navigationstasten sind in den Standardeinstellungen deaktiviert, können aber für jede Outlookversion sehr einfach in die sichtbaren Symbolleisten eingebaut werden.

Für Outlook 2007 und frühere Versionen
Die entsprechenden Tasten befinden sich in der erweiterten Symbolleiste. Diese Leiste lässt sich mit „Ansicht“ -> „Symbolleiste“ -> „Erweiterte Symbolleiste“ aktivieren.

Für Outlook 2010
Die Tasten „Zurück“ und „Weiter“ sind in der Kürzelübersicht der Symbolleiste für den Schnellzugriff zu finden:
– Aufklappen der „Symbolleiste … Schnellzugriff“ und Auswahl von „Zurück“,
– Aufklappen der „Symbolleiste … Schnellzugriff“ und Auswahl von „Weiter“.

Eine Ordnerebene höher
Wenn Sie Outlook in der Version 2007 nutzen, befindet sich dieser Befehl ebenfalls in der erweiterten Symbolleiste  „Eine Ordnerhöhe höher““. Zusätzliche Schritte sind nicht notwendig.

Nutzen Sie Outlook in der aktuellen Version 2010, muss der Befehl „Eine Ordnerebene höher“ manuell in die Symbolleiste integriert werden.

– Aufklappen der „Symbolleiste … Schnellzugriff“ und Auswahl von „Weitere Befehle…“,
– Nutzen Sie unter der Überschrift „Befehle auswählen“ im Klappmenü die Option „Befehle nicht im Menüband“,
– Aus der angebotenen Befehlsübersicht nehmen Sie die Aktion „Eine Ebene nach oben“,
– Integrieren Sie diesen Befehl in Ihrer Symbolleiste mit der Taste „Hinzufügen“,
– Zusätzlich können Sie die zusammengestellten Befehle in der rechten Spalte auch beliebig sortieren,
– Schließen Sie den Vorgang mit „Ok“ ab.

Tastaturkürzel für die Ordnernavigation
Zusätzlich zu den obigen Alternativen kann man innerhalb der Ordnerstruktur auch mit Tastaturkürzeln navigieren:

Zurück „ALT“ + „Pfeiltaste links“,
Weiter „ALT“ + „Pfeiltaste rechts“,
Springe zum Posteingang „CTRL“ + „SHIFT“ + „I“,
Springe zum Postausgang „CTRL“ + „SHIFT“ + „O“,
Springe zu E-Mail „CTRL“ + „1“ ,
Springe zum Kalender „CTRL“ + „2“,
Springe zu Kontakte „CTRL“ + „3“,
Springe zu Aufgaben „CTRL“ + „4“,
Springe zu Notizen „CTRL“ + „5“,
Springe zu Journal „CTRL“ + „8“,
Springe in den „Wechseln zu Ordner“-Dialog „CTRL“ + „Y“.

Für den Befehl „Eine Ordnerebene höher“ gibt es kein direkt korrespondierendes Tastaturkürzel. Wenn Sie diesen Befehl der Symbolleiste bereits hinzugefügt haben, drücken Sie die Taste „ALT“ und dann die unter dem Befehlssymbol erscheinende Zahl. Wenn Ihre Konstellation der im Bildschirmfoto entspricht, lautet die korrekte Befehlsfolge „ALT + „3“.

Anmerkung: Zusätzliche Tastaturkürzel in Outlook entnehmen Sie bitte der Anleitung „Tastaturkürzel“.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Kommentar zu “Ordnernavigation in Outlook 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.