Outlook 2000: Das richtige Format für Ihre Nachrichten (Mime&Co)

Outlook

Vielleicht kennen Sie ja das Problem; Sie bekommen eine Email, die nicht richtig dargestellt werden kann. Oder Ihre Empfänger klagen darüber, daß Ihre Nachrichten nicht einwandfrei angezeigt werden?

Folgende Einstellungen sollten Sie vornehmen:

Unter dem Menü Extras/Optionen gehen Sie bitte auf die Registerkarte E-Mail-Format.

Hier sollten Sie folgende Einstellungen vornehmen:

Im Auswahlmenü Senden im Nachrichtenformat sollten Sie Nur-Text anwählen. Damit wird sichergestellt, daß auch Nicht-Outlook-Benutzer Ihre Nachrichten lesen können.

Wenn Sie Word auf Ihrem Rechner haben, können Sie ruhig das entsprechende Kästchen auswählen.

Als nächstes stellt sich die Frage, ob Sie mit Personen kommunizieren, die kein deutsch sprechen. Wenn das der Fall ist, sollten auf den Button Internationale Optionen klicken und die beiden obersten Kästchen auswählen (Nachrichtenkennzeichnung in Englisch + Kopfzeilen von Antworten und Weiterleitungen in Englisch). Unter den Codierungs-Rubriken sollten beide auf Westeuropa (ISO) gestellt sein. Bestätigen Sie anschließend das Menümit OK.

Als nächstes sollten Sie auf den Button Einstellungen klicken. Im neuen erscheinenden Fenster sollten Sie unter der Rubrik MIME im Auswahlfeld Textcodierung keine auswählen, achten Sie auch darauf, daß Sie nicht das Kästchen 8-Bit-Zeichen in den Kopfzeilen zulassen ausgewählt haben. Und zu guter Letzt sollten Sie den Textumbruch auf 132 Zeichen setzen.

Lesen Sie auch hier zu dem Problem mit dem Dateianhang Winmail.dat

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.