Outlook: Adressen aus Outlook nach WinWord exportieren

Outlook

Sie wollen das Adreßbuch von Outlook in eine WinWord Datei exportieren, um sie dort weiter zu verwenden oder zu bearbeiten?

Als erstes müssen Sie das Adreßbuch-Symbol in eine Symbolleiste von Word packen. Das funktioniert so:
Sie gehen bei Word in das Menü Extras/Anpassen/Befehle. In der linken Auswahl
wählen Sie Einfügen aus und in der rechten das Adreßbuch. Sie haben jetzt ein Symbol, das sie irgendwo auf die Menüleiste ziehen
können. Schließen Sie danach einfach das Dialogfenster. So, jetzt können Sie Ihre Adressen in Word importieren. Leider ist das Layout nicht auf das deutsche Programm zugeschnitten. Mit einem kleinen Trick können Sie Ihr eigenes Layout
anlegen.

Dazu müssen Sie in irgendein Word-Dokument folgenden Text schreiben:

[PR_COMPANY_NAME]

[PR_SURNAME]

[PR_STREET_ADDRESS]

[PR_POSTAL_CODE] [PR_LOCALITY]

Bitte ohne eckige Klammern.

Wenn Sie dieses vollzogen haben, markieren Sie den Text und gehen in das MenüEinfügen/Autotext/Neu . Der Name des Menüs lautet Adreß-Layout.

Achtung, Sie müssen die genaue Schreibweise beachten. Jetzt haben Sie einen neuen Texteintrag erstellt und sie brauchen nur noch über Buttons in der Symbolleiste die Adresse nach der deutschen Formatierung einzufügen.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.