Outlook auf Hotmail

Outlook

Microsoft http://www.microsoft.com hat einen Feldversuch gestartet, um Kunden seines Webmailservices Hotmail Zugang zu seinem E-Mail-Client Outlook zu ermöglichen. Das Angebot nennt sich Microsoft Office Outlook Live und ist ein Premium-Service, für das die User zahlen müssen. Die Nutzer werden mit Office Outlook live ihre Hotmail-basierten E-Mail-, Kalender- und Kontaktinformationen verwalten können.

Der Test begann in der Vorwoche, berichtet das Branchenportal Cnet. In der Beta-Version steht ein E-Mail-Speicherplatz von 2 GB zur Verfügung. User können Mails mit Attachments von bis zu 20 MB versenden. Über die Kosten für das Service gab es vorerst keine Angaben, die endgültige Version soll jedenfalls in der ersten Hälfte des kommenden Jahres zur Verfügung stehen, teilte Microsoft mit.


Outlook live ähnelt dem MSN-Premiumservice Outlook connector, das für 9,95 Dollar pro Monat zu haben ist. Der wesentlichste Unterschied ist, dass sich Outlook connector an Kunden wendet, die bereits die Outlook-Versionen ab 2002 benutzen. Für Outlook-Live-Abonnenten sind dagegen die Nutzungsrechte für Outlook 2003 ein Teil des Packages.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.