Outlook Signatur wird wegen Zugriffsschutzeinstellungen nicht gespeichert

Outlook

Beim Versuch, eine neue Signatur zu erstellen oder eine bereits existierende zu ändern, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Sie versuchen, einen Dateityp (Webseite) zu speichern, der durch Ihre Zugriffsschutzeinstellungen im Sicherheitscenter blockiert wird.“
Die Fehlermeldung gibt auch Anweisungen zur Lösung des Problems, doch wenn wir diese befolgen, finden wir keine „Zugriffsschutzeinstellungen“ im Sicherheitscenter.
Wie können wir dieses Problem beheben und das Speichern von Signaturen wieder ermöglichen?

Dieser Fehler ist tatsächlich sehr verwirrend, da er nicht von Outlook kommt, sondern von Word, denn der Signaturen-Editor basiert auf Word. Wenn Sie die folgenden Anweisungen in Word befolgen, können Sie die Zugriffsschutzeinstellungen ändern.

Webseiten, RTF-Dateien und Nur-Text-Dateien
Um das Speichern der Signatur-Features in Outlook wiederherzustellen, müssen Sie die Zugriffsschutzeinstellungen von Webseiten, RTF-Dateien und Nur-Text-Dateien entfernen, weil Outlook Ihre Signaturen in diesen 3 Formaten speichert.
1. Starten Sie Word.
2. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.
3. Klicken Sie auf Optionen.
4. Klicken Sie auf Sicherheitscenter und anschließend auf Einstellungen für das Sicherheitscenter.
5. Klicken Sie auf Einstellungen für den Zugriffsschutz.
6. Klicken Sie auf „Standardeinstellungen wiederherstellen“ oder entfernen Sie die Häkchen „Öffnen“ und „Speichern“ manuell bei folgenden Checkboxen:
– Webseiten
– RTF-Dateien
– Nur-Text-Dateien

Das Zurücksetzen der Zugriffsschutzeinstellungen in Word ermöglicht das Speichern von Signaturen in Outlook.

Zugriffsschutzeinstellungen können nicht verändert werden wegen gemeinsamer Gruppenrichtlinien
Falls die Zugriffsschutzeinstellungen mit Hilfe von Gruppenrichtlinien definiert sind, können Sie die Einstellung nicht wie oben beschrieben ändern. In diesem Fall müssen Sie Ihre Signatur direkt im Signaturen-Ordner erstellen oder bearbeiten.

– Windows 7 und Windows Vista:
C:->Benutzer->%Benutzername%->AppData->Roaming->Microsoft->Signatures

– Windows XP:
C:->Dokumente und Einstellungen->%Benutzername%->Application Data->Microsoft->Signatures

Indem sie STRG halten und auf den Signaturen-Ordner klicken, gelangen Sie auf schnellem Wege dorthin.
Dort werden Sie eine .txt, .htm und .rtf für jede Ihrer Signaturen finden (oder erstellen müssen). Sie können diese direkt in WordPad oder Notepad bearbeiten (oder erstellen), ohne Probleme mit dem Zugriffsschutz zu bekommen.

Hinweis: Um mehr über die Verwendung von Signaturen in Outlook zu erfahren, lesen Sie die Anleitung Signaturen erschaffen, benutzen und verwalten.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.