Schnelleinstellungen von Daten mit Formeln und Texteingaben in MS Outlook

Outlook

Viele Nutzer von MS Outlook wissen, dass die Tab-Taste eine Möglichkeit ist zum jeweils nächsten Feld zu springen ohne die Maus zu benutzen (z.B. um einen Termin in MS Outlook einzutragen). Jedoch wissen viele Nutzer nicht, wie man ohne Maus Bearbeitungen in einem Datumsfeld vornehmen kann. Entweder suchen sie in einem Kalender das entsprechende Datum und tippen dieses dann manuell ein oder wählen mithilfe der Maus das gewünschte Datum aus.
Es gibt jedoch in MS Outlook unterschiedliche Methoden zur schnelleren Einstellung bzw. Änderung eines Datums auch ohne Benutzung der Maus.

Zahlen
Natürlich kann man einfach das Datum in das entsprechende Datumsfeld manuell eintragen, es ist aber nicht notwendig, das vollständig zu tun. Schreibt man z.B. nur die Zahl „21“, wird automatisch das Datum des 21. Tages des laufenden Monats eingetragen. Schreibt man „5/21“, wird automatisch das Datum auf den 21. Mai dieses Jahres eingestellt, (wenn der 21. Mai in diesem Jahr noch nicht vorbei ist, ansonsten wird der 21. Mai des nächsten Jahres eingetragen).

Formeln
In fast jedem möglichen Datumsfeld kann der Nutzer z.B. „3d“ schreiben und MS Outlook fügt automatisch 3 Tage dem Datum hinzu, welches zuerst in diesem Feld ausgewählt wurde. Das gleiche gilt für Wochen, Monate und Jahre:
• 3d –> fügt dem Tagesdatum 3 Tage hinzu
• 3w –>fügt dem Tagesdatum 3 Wochen hinzu
• 3m –> fügt dem Tagesdatum 3 Monate hinzu
• 3y –> fügt dem Tagesdatum 3 Jahre hinzu

Text
Neben den eben genannten sind auch direkte schriftliche Texteingaben möglich, wie z.B.:
• Morgen
• Gestern
• Nächste Woche
• Im nächsten Monat
• Nächstes Jahr
• Dieser Mittwoch
• Folgender Mittwoch
• Dritter Mittwoch
• Letzter Mittwoch

Außerdem werden sogar einige Feiertage von MS Outlook erkannt:
• Valentinstag
• Weihnachten
• Silvester

Auch Kombinationen von oben genannten Eingaben sind möglich und MS Outlook wandelt die Eingabe in das entsprechende Datum um:
• morgen, nächste Woche
• 3 Tage nach Silvester
• Mittwoch nach Weihnachten

Anmerkung 1: Die möglichen Eintragungen des Datums hängen von den regionalen Einstellungen sowie den Spracheinstellungen von Windows ab.
Anmerkung 2: Die möglichen Eintragungen des Textes sind in jeder Version von MS Outlook unterschiedlich. Wenn Sie zum Beispiel eine deutsche Version von MS Outlook verwenden, wird „Weihnachten“ und „Silvester“ erkannt, in der holländischen Version würde man „Nieuw Jaar“ und „Kerstmis“ schreiben. Spezielle Feiertage können außerdem in jeder Version regional unterschiedlich sein. In der deutschen Version, wird z.B. der „Tag der deutschen Einheit“ als 03. Oktober erkannt, in einer holländischen Version ist dies nicht der Fall. Die holländische Version von MS Outlook würde jedoch z.B. den „Koninginnedag“ für den 30. April oder „Sinterklaas“ für den 5. Dezember erkennen.
PS: MS Outlook weiß jedoch noch nicht, an welchem Datum z.B. „die Hölle einfriert“ oder „Schweine fliegen lernen“.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.