Start der neuen Sober-Variante in Europa

Viren


Der britische Anti-Viren-Spezialist Sophos http://www.sophos.com warnt vor einer neuen Variante des Sober-Wurms. Der Mailwurm Sober-G (W32/Sober-G) ist seit dem Wochenende aktiv und verbreitet sich, indem er die E-Mail-Adressen auf den infizierten Computern sammelt und sich selbst an diese Adressen verschickt. Dabei verwendet er eine ganze Reihe verschiedener Betreffzeilen, wie etwa „Mail Delivery failure“, „Your  Password“ und „Registration confirmation“.


Der Virenspezialist empfiehlt Unternehmen, ihre E-Mail-Kommunikation mit einer konsolidierten Lösung zu schützen. Damit können sowohl Viren als auch Spam-Mails ausgebremst werden. Automatische Aktualisierungen der Antiviren-Software helfen zusätzlich Desktops und Server zu schützen.


Weitere Informationen über Sober-G bietet der Virenspezialist unter http://www.sophos.de/virusinfo/analyses . „Der neueste Spross der Sober-Familie scheint die Computer-User kalt zu erwischen, nachdem sie sich eben von Sasser erholt haben“, kommentiert Gernot Hacker, Director of Technology bei Sophos. „Obwohl mittlerweile fast jeder über die Viren-Problematik bescheid weiß, gibt es immer noch PC-Besitzer, die ihre Rechner nicht mit aktueller Antiviren-Software schützen. Automatische Updates hätten diese neuerliche Vireninfektion leicht verhindern können“, so Hacker.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.