Volle Postfächer mit IncrediMail vermeiden

Tipps zu IncrediMail

Belassen Sie sämtliche E-Mails auf dem Mailserver, nachdem Sie Ihre Nachrichten in IncrediMail geladen haben, um ggf. ältere E-Mails auch in andere e-Mail-Clients zu laden. So kann man E-Mails nachladen, die man eventuell versehentlich in IncrediMail gelöscht hat. Das ist sehr praktisch, bedeutet aber gleichzeitig, das Ihr POP-Server alle E-Mails vorhalten muss und Ihre Mailbox irgendwann voll sein wird. Ihr E-Mail-Account wird mit den E-Mails verstopft, so dass neue Nachrichten gar nicht mehr angenommen werden.

Zum Glück können Sie dieser Situation mit IncrediMail leicht vorbeugen. Und das geht fast vollautomatisch.
Lassen Sie Ihren Mail-Server nicht mit uralten E-Mails verstopfen.

Dazu müssen Sie in IncrediMail die folgenden Schritte durchführen:

* Wählen Sie "Werkzeuge" | "E-Mail Konten" aus dem Menü.
* Markieren Sie das gewünschte E-Mail-Konto.
* Klicken Sie auf die Schaltfläche "Eigenschaften".
* Gehen Sie auf den Reiter "Erweitert".
* Stellen Sie sicher, dass "Kopie auf Server belassen" ausgewählt ist.
* Stellen Sie sicher, dass "Vom Server löschen nach ___ Tagen" ebenfalls ausgewählt ist.
* Wählen Sie, nach wie vielen Tagen nach dem Download der Nachrichten, die E-Mails von IncrediMail gelöscht werden soll.
o Sinnvoll ist eine Einstellung auf 3 bis 25 Tage.
o Bei der Auswahl der Speicherdauer, überlegen Sie bitte, wie viele E-Mails Sie regelmäßig erhalten Bei einer großen Anzahl von E-Mails sollten Sie eine relativ kurze Speicherdauer wählen.
* Klicken Sie "OK".
* Klicken Sie "Schließen".

Damit sind die Einstellungen abgeschlossen. Es sollten ab sofort keine Speicherplatzproblem mehr auftreten.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.