Zeitspanne für den Gelesen-Status in Thunderbird vergrößern

Thunderbird

Der eine oder oder ander Nutzer von Thunderbird mag das Problem kennen:  Neue E-Mails sind im Posteingang eingegangen – nach einem kurzen Draufblick oder einem Drüberscrollen in der Nachrichtenvorschau markiert Thunderbird die Nachricht als gelesen.

Eine mögliche Folge: Gerade bei einem hohen E-Mail-Aufkommen "verschwinden" so die neuen Nachrichten aus dem Blick.  Das wundert einen nicht, denn die Standardeinstellung für das Setzen des Gelesen-Status steht auf "Sofort beim Anzeigen". Das gilt auch schon in der Nachrichtenvorschau.

Möchte man das Programmverhalten in Thunderbird auf eine längere Zeitspanne bis zum Setzen des Gelesen-Status ändern, ist das kein Problem. Dazu navigiert man in Thunderbird in der horizontalen Menüleiste über "Extras" nach "Einstellungen", klickt dort auf den Button "Erweitert" und danach in den Reiter "Lesen & Ansicht".

Hier kann man nun im Feld "Lesen" zunächst den Haken vor "Nachrichten als automatisch gelesen markieren" entfernen. Danach lässt sich – direkt darunter – die  Zeitspanne auf eine den eigenen Vorstellungen entsprechende Zeitspanne vergrößern. Nach einem Klick auf "OK" sollte Thunderbird sich nun entsprechend Zeit lassen, bis die Nachricht als "Gelesen" markiert wird.
 

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.