Zwang mit Googlemail

Google Mail

Google möchte sein soziales Netzwerk Google+ noch mehr vergrößern. Bis heute bestand die Möglichkeit, sich einen Account einzurichten, ohne eine Googlemail Konto besitzen zu müssen. Nun soll sich das aber ändern. Wer sich jetzt einen Google-Account einrichtet, wird automatisch auch einen Account bei Google+ und den weiteren Angeboten von Google erhalten.

Dadurch soll die Integration in das soziale Netzwerk verstärkt werden. Es scheint vielen so auszusehen, dass Google seine Kunden zwingt, beim sozialen Netzwerk dabei zu sein, ob man nun will oder nicht. Dadurch wird Google die Nutzerzahlen für sein soziales Netzwerk automatisch in die Höhe treiben, denn schließlich werden die Kunden, die eigentlich nur Googlemail nutzen, automatisch auch zu Nutzern des Netzwerkes. Es handelt sich dann zwar lediglich um passive Nutzer, aber dennoch steigen die Zahlen, was sich natürlich in den Schlagzeilen immer positiv darstellen lässt. Man könnte fast glauben, dass Google dadurch auf seine ganz eigene Weise versucht, andere soziale Netzwerke in den Schatten zu stellen, wenn es um die Nutzerzahlen geht.
 

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.