Synch for iCloud

thumb_Synch for iCloud-300x226.png
Download
Synch for iCloud
Dateigröße17.9 MiB
AufgenommenMontag, 28. April 2014
Downloads1320
Version1.3.2
LizenzShareware


Umstiegshilfe – Wer als User von Outlook auf iCloud umsteigt, der steht vor dem Problem, seine gesamten Einträge auf den Cloud-Dienst von Apple zu übertragen. Um diese Arbeit zu erleichtern, gibt es das Add-On „Synch for iCloud“ von CodeTwo.

Funktionsweise:
„Synch for iCloud“ ist dazu gedacht, Adressen, Kalender und Aufgaben von Outlook in eine iCloud zu übertragen. Dazu erstellt das Add-On ein neues Stammverzeichnis, in das man einfach per Drag & Drop einzelne Einträge oder die gesamten Daten von Outlook verschieben kann.
Zur Verwaltung bietet das Tool dann eine automatische Synchronisation an, die sich merken kann, welche Daten aus welchen Ordnern ausgetauscht werden sollen, um die Einträge von Outlook und der iCloud immer auf dem gleichen Stand zu halten.

Mobile Geräte verwalten:
„Synch for iCloud“ erlaubt es, mehrere Unterverzeichnisse für die Cloud anzulegen, in die sich die einzelnen Einträge verwalten lassen. Auf diese Weise kann man unter anderem auf einem iPhone andere Kontakte als auf dem iPad einrichten, wenn man beispielsweise das eine Gerät privat und das andere geschäftlich nutzt. Darüber hinaus ermöglicht das Tool auch, für die einzelnen mobilen Geräte über Outlook Erinnerungen und Terminplaner zu erstellen und diese dann per iCloud auf die Geräte zu übertragen, um keinen Termin zu verpassen.

Für wen das Tool geeignet ist:
Das Add-On „Synch for iCloud“ ist besonders für die User gedacht, die viele Einträge in Outlook verwalten und diese Einträge auch auf Apple-Geräten verwenden möchten. Wer dagegen nur wenige Kontakte oder Termine besitzt, die man auch gut einzeln übertragen kann, für den wäre „Synch for iCloud“ zu viel des Guten.



Funktionsweise als Video


-

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.