Exchange Reporter Plus

thumb_Exchange Reporter Plus-300x193.jpg
Download
Exchange Reporter Plus
Dateigröße3.1 MiB
AufgenommenDienstag, 24. Mai 2011
Downloads541
Version4.5
LizenzShareware
Mit Exchange Reporter Plus wird ein praktisches Zusatzprogramm veröffentlicht, welches die äußerst beliebte Anwendung Microsoft Exchange Server deutlich übersichtlicher gestalten kann. Dank der bewährten Microsoft Active Directory-Technologie wird eine durchweg funktionale Benutzerumgebung geschaffen, welche sämtliche Kommunikationswege in einer Anwendung verknüpft. Aufgrund der Vielzahl an Funktionen erscheint es sinnvoll, eine zusätzliche Erweiterung zu integrieren, um für das gewünschte Maß an Übersichtlichkeit zu sorgen. Anhand einer Testversion kann der potentielle Kunde einsehen, ob Exchange Reporter Plus persönlich zusagt. Nach dem Ablauf einer Frist von 30 Tagen kann über den eventuellen Kauf der Vollversion entschieden werden. Dieses Programm wurde speziell für Exchange Server 2003, Exchange Server 2007 und Exchange Server 2010 entwickelt und arbeitet ausschließlich mit den genannten Versionen.

Die Funktionen von Exchange Reporter Plus
Wer sich für den Kauf von Exchange Reporter Plus entschließt, soll laut den Aussagen des Entwicklers von einigen entscheidenden Vorzügen in der täglichen Anwendung profitieren können. Hierbei werden dem potentiellen Anwender Funktionen, wie beispielsweise die explizite Verfolgung aller eintreffenden E-Mail-Nachrichten, geboten. Zudem wird die Größe des Nachrichtenspeichers übersichtlich dargestellt. Ein professioneller Spam-Filter sorgt dafür, dass sämtliche unerwünschten Nachrichten keinen Zugang zum Postfach finden und rundet das in sich stimmige Gesamtpaket auf diese Weise gekonnt ab. Die hierfür nötigen Anwendungen nennen sich "Mailbox Traffic", "Mailbox Content" und "Mailbox Size Reports". Hierzu zählt beispielsweise ebenfalls die Inanspruchnahme von Protokollen über die Verläufe bestimmter E-Mail-Verkehre, um selbige selbst nach Wochen noch explizit nachvollziehen zu können. Es erscheint ebenfalls möglich, Statistiken zu erstellen, welche lediglich bestimmte Bereiche von Microsoft Exchange Server betreffen. Hierbei werden sowohl der E-Mail-Nachrichtenverkehr als auch Gruppen eintreffender Nachrichten aufgezeichnet. Eine solche Auflistung kann gerade bei Nutzern, welche eine Vielzahl an wichtigen E-Mail-Nachrichten pro Monat erhalten, besonders vorteilhaft erscheinen. Die Anwendung setzt zudem das Betriebssystem Microsoft Windows XP, Windows 7, Windows Server 2000, Windows Server 2003 oder Windows Server 2008 voraus.

-

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.