Add Contacts

thumb_add-contacts-258x300.gif
Download
Add Contacts
Dateigröße1.0 MiB
AufgenommenSamstag, 11. September 2004
Downloads9293
Version1.7
LizenzShareware

Add Contacts fügt automatisch Emailadressen in den Outlook Kontakte Ordner hinzu, wenn Sie auf eine Nachricht antworten und/oder eine neue Nachricht versenden.


Add Contacts hilft Ihnen den Verlust von Emailadressen zu vermeiden. Außerdem können die gesammelten Adressen zur Postbearbeitung verwendet werden. Zum Beispiel können Sie den „Rule Wizard“ nutzen um Nachrichten von Personen aus dem Adressbuch in einem separaten Ordner zu speichern. So können sie mit größerer Priorität behandelt werden, und werden nicht mit gelöschtem Spam zufällig verloren.


Bei Erstellung eines neuen Kontakts versucht das Add-In den Namen automatisch zu finden. Zum Beispiel wenn Sie eine Nachricht von "John Smith" <smith@mail.com> erhalten haben, wird der neue Kontakt "John Smith" genannt. Wenn das Programm keinen Namen in der Adresse finden kann, versucht es in der Nachricht fündig zu werden. Wenn die Nachricht zum Beispiel mit "Dear John,..." beginnt, wird der Kontakt "John" genannt. Sie können jedoch die automatische Namensgebung in Programmeinstellungen ausschalten.


Sie können auch eine Option zur Kategoriebestimmung einschalten. Wenn beim Versand einer Nachricht eine bestimmte Kategorie angegeben wurde, wird der erstellte Kontakt diese auch dieser Kategorie zugeteilt.


Sie können jeden Ordner als Kontaktziel eingeben, sowohl in Ihrem persönlichen Postfach, als auch in einem Öffentlichen Ordner auf dem Microsoft Exchange Server. Beim Hinzufügen des Kontakts Add Contacts überprüft den Ordner auf mögliche Duplikate. In den Programmeinstellungen können Sie auch angeben, dass Add Contacts in allen Ordnern nach möglichen Duplikaten suchen soll und nicht nur im Zielordner.


Bitte beachten Sie, dass ein ähnliches Feature zur automatischen Kontakterstellung in Microsoft Outlook 2000 im IMO-Modus (Internetpost) vorhanden war. Spätere Versionen des Outlook haben dieses Feature jedoch nicht. Um zu überprüfen, ob Ihre Version des Microsoft Outlook dieses Feature hat, gehen Sie bitte in "Optionen" im "Extras"- Menü
und klicken Sie auf "E-Mail-Optionen". Im Microsoft Outlook 2000 werden Sie dann die Zeile "Bei Antwort automatisch einfügen".



Die Outlook Erweiterung läuft unter:




  • Microsoft Outlook 2016, 2013, 2010, 2007, 2003, 2002/XP (64-bit, 32-bit);

  • Microsoft Office 365 with desktop Outlook version;

  • Microsoft Windows 10, 8, 7, Vista, 2003, XP.


Die Testversion des Add Contacts hat keine Einschränkungen. Wenn Sie jedoch dieses Programm nach der 30-tägigen Testzeit nutzen wollen, benötigen Sie eine Registrierung.
Sie Können die Vollversion hier über den Mailhilfe-Shop per Banküberweisung oder per Paypal kaufen.

-

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.