E-Mail soll nur vom Empfänger zu öffnen sein.

HomeForenOutlookOutlook AllgemeinE-Mail soll nur vom Empfänger zu öffnen sein.

5 Antworten anzeigen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beitrag
  • #1022609
    chats
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne das wenn ich eine eMail versende diese nur vom Empfänger zu öffnen sein soll.

    Beispiel Ich schreibe eine eMail und verschreibe mich bei der Empfängeradresse. Wie kann ich es anstellen das der falsche Empfänger die eMail nicht öffnen bzw. lesen kann?

    #1022610
    Nobbi
    Teilnehmer

    Hallo chat,


    Nun wenn Du den falschen Adressat eingegeben hast lässt sich da wohl nichts mehr ändern sobald der falsche Empfänger die Mail erhalten hat.
    Er kann sie lesen.
    Oder aber die Mail zurück holen bzw. im Postfach des Empfängers löschen.
    Das gelingt aber nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen.
    Mehr dazu hier:

    In Outlook eine bereits gesendete Nachricht zurückrufen

    Oder aber, auch wenn die Mail an den falschen Adressat geht, die Mail verschlüsseln und mit einem Passwort versehen.
    Entweder immer ein neues oder so es immer der selbe Adressat ist, ein Passwort ausmachen damit er das nicht jedes mal so es ein neues ist, erfragen muss.
    So kann nur der Adressat bzw. Empfänger der Mail der das Passwort kennt auch die Mail öffnen und lesen.

    Dazu siehe mal hier:
    Vertrauliche E-Mails mit Outlook versenden

    Vertrauliche E-Mails mit Outlook versenden

    Hier noch etwas ausführlicher und „komplizierter“ aber wohl nur für wirklich wichtige Mails mit Anhang.

    Outlook Verschlüsselung: Emails mit Zertifikat unlesbar machen
    Anleitung zur Outlook Verschlüsselung: Wenn niemand Ihre Emails mitlesen soll
    https://www.buero-kaizen.de/outlook-verschluesselung/

    Es gibt also mehrere Möglichkeiten.

    **************Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht*. (Gruß Norbert)***************
    Notebook Lenovo V130 - Celeron® Prozessor - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD Win 10 Home - 64 Bit - Firefox 71.0 - Thunderbird 68.3.0 - IncrediMail 2.5 Premium - uBlock Origin​​ - LifeTab-TabletPC - War ein Beitrag hilfreich? Bitte bewerten.

    #1022626
    lastwebpage
    Teilnehmer

    Hallo,
    wie Nobbi auch schon schrieb, wenn die Mail weg ist, ist die Mail beim Empfänger, das war es dann.

    Was mir noch so einfällt, ist aber umständlich:
    1) Keine Text-Mail verschicken.
    Microsoft bietet mit OneDrive und Google mit Google Drive kostenlosen Online Speicher an, diese verfügen beide über die Möglichkeiten den Zugang zu beschränken. Du verschickst also nicht direkt den Inhalt, sondern nur einen Link auf den Inhalt dort.
    2) Englisch und ich weiß nicht ob es funktioniert:
    https://www.extendoffice.com/documents/outlook/5108-outlook-confirm-prompt-before-sending-email.html
    Vielleicht gibt es da auch Addons oder Tools für.
    3) Alle Mails verzögert senden, siehe dazu
    https://www.outlook-stuff.com/news/1147-e-mails-aus-outlook-immer-zeitversetzt-senden.html
    Schützt dich zwar nicht davor, den falschen Empfänger auszuwählen, aber immerhin bewart es dich vor einem zu schnellen klicken auf „Senden“, da du noch Zeit hast die Mail löschen oder zu ändern.

    Peter

    #1022627
    chats
    Teilnehmer

    Hallo und vielen Dank für die Hinweise.

    Die bevorzugte Lösung wäre eigentlich das ich dem Empfänger ein Passwort mitteile mit welcher

    er dann die eMail öffnen kann.

    Oder man tauscht einen Sicherheitsschlüssel aus mit welchem sich dann die eMail öffnen lässt.

    Also nur der Empfänger und ich hätten dann diesen Schlüssel was ja bedeutet das ein evtl. falscher Empfänger zwar die  eMail erhält aber nicht öffnen kann.

    #1022653
    lastwebpage
    Teilnehmer

    Wie gesagt, die Verschlüsselung in Outlook selber.
    Das nennt sich Digitale ID, findest du in Outlook unter Datei->Optionen->Trust Center-> Einstellungen für Trust Center…->E-Mail Sicherheit.
    Siehe dazu auch https://support.office.com/de-de/article/verschl%C3%BCsseln-von-nachrichten-373339cb-bf1a-4509-b296-802a39d801dc#ID0EAABAAA=Neuere_Versionen
    (Office 365 wird sich dort wahrscheinlich auf Office 365 für Unternehmen beziehen)
    Genaueres weiß ich aber hierüber nicht. Ich halte es für möglich, dass das der Empfänger auch über eine Digitale ID verfügen muss.

    Eine Verschlüsselung mittels OpenPGP. Hier ist ein zusätzliches Outlook Addon notwendig, auf Sender und Empfangsseite.

    De-Mail, hier muss der Sender und Empfänger ein entsprechendes Addon installieren. Ich vermute auch mal, dass das nur bei den entsprechenden EMail anbietern funktioniert.

    Diese 3 Sachen werden auch als „Ende zu Ende Verschlüsselung“ bezeichnet. Des weiteren gebe ich zu bedenken, das man man nicht unbedingt weiß wie und womit der Empfänger die eMail empfängt. Z.B. liest er die eMail auf einer Weboberfläche oder Smartphone, oder er verwendet kein Outlook.

    Oder eben, eine ZIP Datei mit Passwort oder den Inhalt irgendwo ablegen und darauf dann den Zugang beschränken.

    Peter

5 Antworten anzeigen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...