Daten nach Festplattenabsturz wiederbekommen

HomeForenOutlook ExpressOutlook Express AdressbuchDaten nach Festplattenabsturz wiederbekommen

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  mfn vor 12 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beitrag
  • #39778

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    Hellmiss
    Teilnehmer

    Hallo,
    meine Festplatte hat einen defekt beim Starten, so daß ich das gesamte System auf eine neue installiert habe. Anschließend habe ich die alte getestet als slave und konnte auf alle Daten zugreifen. Nun suche ich verzweifelt alle meine alten mails mit kontakten. Ja ich weiß es gibt hier ein Programm, das die alten gelöschten mails sucht. Funktioniert auch bei OE auf der neuen Festplatte. Kann aber nicht auf der alten suchen. Suche mit *.dbx brachte nix. Ich brauche eure Hilfeeee.
    Gruß Hellmiß

    #140394

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    mfn
    Teilnehmer

    Ja ich weiß es gibt hier ein Programm, das die alten gelöschten mails sucht.

    Nein suchen tut das nicht, sondern es versucht, gelöschte Mails wird zurückzuholen.

    Zunächst musst du schon die *dbx.finden. Ohne die geht es nicht.
    Die befinden im Ordner Identities unter Dokumente und Einstellungen.
    Möglicherweise hast du deine Ordneroptionen und Suchfunktion noch nicht dahingehend geändert, dass alle Endungen und alle Dateien(Ordner auch Systemdateien angezeigt und gefunden werden.

    Aus meinem Archiv:

    Noch mal (aus meinem Archiv):
    Ordneroptionen, Ansicht, das Häkchen bei \“Versteckte Dateien und Ordner\“,\“ Alle Dateien und Ordner anzeige\“ setzen.
    Haken weg bei \“Erweiterungen… ausblenden\“ und \“geschützte Systemdateien ausblenden\“, \“Inhalte von Systemordnern anzeigen\“ anhaken.
    Tust du das nicht, wird bei einer Mail mit Anhang z.B. NewYork.jpg angezeigt und du öffnest die Datei. In Wirklichkeit ist es aber NewYork.jpg.exe und schon hast du einen Virus in deinem System.

    Weil Du nicht die Erweiterten Einstellungen der Suchfunktion verwendest

    1. \“Bevorzugte Einstellungen ändern | Datei- und Ordnersuchverhalten
    ändern | Erweitert […] Empfohlen für fortgeschrittene Benutzer\“

    2. Über \“OK\“ auf \“Weitere Optionen\“ gehen und die folgenden Optionen
    auswählen:
    [x] Systemordner durchsuchen
    [x] Versteckte Elemente durchsuchen
    [x] Unterordner durchsuchen

    Das war für XP.
    Für Win98 reichen die Ordneroptionen zu aktivieren: versteckte Dateien: \“Alle Dateien anzeigen\“, Haken weg bei: \“Dateierweiterungen bei bekannten Dateitypen
    ausblenden\“

    #141902

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    Unbekannt
    Teilnehmer

    Und wie sieht das mit den Konten aus?
    Kann ich die auch irgendwo auf der alten Platte auslesen?
    Ich kriege einfach nicht raus wo XP die Daten abspeichert.

    #141905

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    mfn
    Teilnehmer

    Nein, die Konten befinden sich in der alten Registry. Da kommst du nicht mehr dran.
    Du hättest die Konten vorher einzeln exportieren müssen (*.iaf Dateien).

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...