Exchange 2003 und Outlook 2003 – OL sendet ab und zu über falsches Konto

HomeForenOutlookOutlook ExchangeExchange 2003 und Outlook 2003 – OL sendet ab und zu über falsches Konto

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Unbekannt vor 12 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beitrag
  • #38665

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    Unbekannt
    Teilnehmer

    Hallo,
    Ich habe hier Windows Server 2003 mit Exchange 2003. Auf den Clients läuft Outlook 2003 mit SP2.
    Der Server ist eigentlich nur für gemeinsame Terminverwaltung eingerichtet, weder für den Empfang noch für Versand von E-Mails. Jeder Client hat ein Exchange Konto für die Termine und ein lokales Pop3 Konto für den E-Mail-Versand. Jetzt habe ich folgendes Problem:

    Ab und zu sendet Outlook E-Mails (die ja eigentlich über Pop3 rausgehen sollten, ohne mit dem Exchange Server irgendwie in Verbindung zu treten) über das Exchange Konto, ohne dass jemand das explizit ausgewählt hätte. Diese E-Mails kommen natürlich nicht an, da Exchange gar nicht für den Versand eingerichtet ist. Irgend wann trudelt dann mal eine Nachricht beim Benutzer ein, dass der Versand der E-Mail nicht geklappt hätte. Standard Konto zum Versenden von E-Mails ist natürlich das Pop3 Konto.

    Kann mir irgend jemand weiterhelfen?
    Die E-Mails sollen NUR über das Pop3 Konto rausgehen.

    #138281

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    Manastir
    Teilnehmer

    Hallo,

    gleiches Problem in mit unserem Exchange: Lösung habe ich keine gefunden, aber ein paar Einstellungen, dass die Benachrichtigungen des Exchange schneller zurückkommen, somit wissen die User dann wenigstens zeitnah Bescheid und können manuell auf das smtp Konto umstellen.

    Zum Einen kann man in Outlook unter: Extras > Optionen > Email-Setup > Senden/Empfangen > Alle Konten.. > bearbeiten den Exchangeserver dort einfach aus der Gruppe der zu empfangenden und sendenden Konten entfernen.
    Das hat bei uns zu deutlich weniger falschen Mails geführt, leider aber das Problem auch nicht vollständig behoben.

    In den Übermittlungseigenschaften des virtullen smtp-Servers habe ich dann noch die Wiederholungsintervalle auf eine Minute runtergesetzt, was dazu führt, dass die User innerhalb von 2-3 Minuten dann die Nachricht bekommen, dass sie über das falsche Konto gesendet haben.

    Keine \’echte\‘ Lösung, ich weiss, aber besser als nix (zumindest bei uns)

    Hoffe es hilft ein wenig, wenn jemand eine echte Lösung weiss, würd ich mich sehr freuen 🙂

    Gruß Manastir

    #138282

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    Manastir
    Teilnehmer

    Hallo,

    gleiches Problem in mit unserem Exchange: Lösung habe ich keine gefunden, aber ein paar Einstellungen, dass die Benachrichtigungen des Exchange schneller zurückkommen, somit wissen die User dann wenigstens zeitnah Bescheid und können manuell auf das smtp Konto umstellen.

    Zum Einen kann man in Outlook unter: Extras > Optionen > Email-Setup > Senden/Empfangen > Alle Konten.. > bearbeiten den Exchangeserver dort einfach aus der Gruppe der zu empfangenden und sendenden Konten entfernen.
    Das hat bei uns zu deutlich weniger falschen Mails geführt, leider aber das Problem auch nicht vollständig behoben.

    In den Übermittlungseigenschaften des virtullen smtp-Servers habe ich dann noch die Wiederholungsintervalle auf eine Minute runtergesetzt, was dazu führt, dass die User innerhalb von 2-3 Minuten dann die Nachricht bekommen, dass sie über das falsche Konto gesendet haben.

    Keine \’echte\‘ Lösung, ich weiss, aber besser als nix (zumindest bei uns)

    Hoffe es hilft ein wenig, wenn jemand eine echte Lösung weiss, würd ich mich sehr freuen 🙂

    Gruß Manastir

    #138448

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    Unbekannt
    Teilnehmer

    Weiß wirklich niemand ne \“richtige\“ Lösung die das Problem an der Ursache behebt?

    #138449

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    Unbekannt
    Teilnehmer

    Ach so, danke natürlich für die Lösungsansätze Manastier

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...