kann emails nicht löschen

HomeForenOutlook Expresskann emails nicht löschen

8 Antworten anzeigen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beitrag
  • #47368
    herzchen
    Teilnehmer

    ich habe oe7 und xp….

    mein problem ist daß versucht habe emails zu
    löschen mit oe master, aber wenn ich danach in den identities ordner schaue
    wo je die ablage von outlook express ist, dann hat sich an der dateidröße nichts verändert.

    kann ich eigentlich die postfachgröße von max. 2gb auf mehr stellen?

    danke euch

    #166571
    sontag96
    Teilnehmer

    Hallo herzchen,

    \“Loeschen\“ allein reicht leider nicht. Du musst auch komprimieren.

    Fuer eine stabile Sicherheit der Datenbankdateien (*.dbx) von OE (Outlook Express) sollten im Idealfall mindestens einmal taeglich folgende zwei Prozeduren durchgefuehrt werden:

    => OE oeffnen
    => Menu Extras oeffnen
    => Optionen
    => Wartung
    => Jetzt bereinigen
    => Komprimieren

    Nach dem Durchlauf dieser ersten Prozedur sollte die folgende zweite Prozedur durchgefuehrt werden:

    => OE oeffnen
    => Menu Datei oeffnen
    => Ordner
    => Alle Ordner komprimieren

    Wurden beide Prozeduren regelmaessig durchlaufen, wird es, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, keine Probleme mehr mit den Datenbankdateien von OE geben.

    Bitte lies dazu auch die nachfolgenden Informationen:

    http://oe-faq.de/?56FAQ:3.06

    Zitat Freudi (Ottmar Freudenberger)

    Was macht das Komprimieren?

    Wenn Du eine \“Nachricht\“ verschiebst, dann wird sie in der DBX-Datei des urspruenglichen Ordners intern als geloescht markiert und damit von OE auch nicht mehr angezeigt. Physikalisch geloescht ist die Nachricht im urspruenglichen Ordner damit aber nicht. Erst nach einem Komprimieren (Vorzugsweise ueber \“Datei | Ordner | Alle Ordner komprimieren\“), werden die intern als geloescht markierten Datensaetze auch tatsaechlich physikalisch entsorgt.

    Solange Du OE die Datenbank nicht komprimieren laesst, hast Du also beim Verschieben einer Nachricht die gleiche Nachricht in zwei DBX-Dateien auf der Platte: Ein Mal im urspruenglichen Ordner bzw. dessen DBX-Datei und zum Zweiten in der DBX-Datei des Ordners, in die Du die Nachricht verschoben hast.

    In anderen Worten:

    Das \“Komprimieren\“ bedeutet *nicht*, dass die Dateien in ein anderes, schlankeres Format gebracht werden (z.B. ZIP oder RAR). Vielmehr wird die Datenbank (Gesamtheit aller DBX-Dateien) auf Vordermann gebracht. Wenn Du bleistiftsweise in einem OE-Ordner eine \“Nachricht\“ loeschst und/oder verschiebst, dann wird die zu loeschende Nachricht in der Datenbank als geloescht *markiert* und daher nicht mehr in OE angezeigt.

    *Physisch* ist die \“geloeschte\“ Nachricht aber nach wie vor in der Daten- bank (der/den DBX-Datei(en)) vorhanden, laesst sich also auch im Extremfall wiederherstellen. Beim Komprimieren wird die Datenbank reorganisiert, wobei auch in der Datenbank als geloescht markierte Nachrichten physisch aus der Datenbank entfernt werden.

    Wenn Du in OE laengere Zeit keine Komprimierung ausfuehrst, fuehrt das mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit zu einem Datenbankfehler, der zumindest vordergruendig in Datenverlust enden kann. Sowas will man nicht riskieren.

    Zitat Ende

    Freundliche Gruesse

    sontag96
    [email]081127161710.a.apuce@spamgourmet.com[/email]

    #167286
    herzchen
    Teilnehmer

    ich habe das mal versucht bekomme aber folgende fehlermeldung, wenn ich alle ordnerkomprimiere….

    der ordner gesendete objekte konnte nicht komprimiert werden da nicht genügend speicherplatz vorhanden ist…ist aber

    kann es was damit zu tun haben daß der ordner über 2gb groß ist?

    gibt es rettung?

    #167291
    sontag96
    Teilnehmer

    Hallo herzchen,

    kann es was damit zu tun haben daß der ordner über 2gb groß ist?


    Ja, das Programm OE (Microsoft Outlook Express) kann nur mit DBX-Dateien umgehen, die kleiner sind als 2 GigaByte.

    Wenn Du noch Zugriff auf die Ordner ueber OE hast, empfehle ich Dir, alle Standard-Ordner zu leeren und anschliessend zu komprimieren. Alle Ordner wohlgemerkt.

    Freundliche Gruesse

    sontag96
    Klick mich[/url]
    [email]sontag96.mailhilfe153706.1.123008@lr78.com[/email]

    #167293
    herzchen
    Teilnehmer

    die standartordner sind posteingang, ausgang, gesendet und gelöscht.

    wenn ich unter gesendet weitere unterordner angelegt habe, soll ich die auch löschen?

    das problem mit den 2 gb ist mir schon aufgefallen, da hatte ich versucht mails zu löschen, die sind auch raus aus dem ordner, aber der ordner zeigt weiterhin 2,06gb an.
    meinst du nach dem komprimieren funzt das wieder?

    danke

    #167295
    sontag96
    Teilnehmer

    Hallo herzchen,

    funzt


    Wie meinen?

    Alle Standard-Ordner sollten stets leer gehalten werden! Alle selbstangelegten Ordner sind geringfuegig weniger gefaehrdet, sollten aber grundsaetzlich relativ klein gehalten werden.

    Die bereits geleerten Ordner haben die gleiche Groesse wie zuvor, weil sie nicht komprimiert wurden. Mir ist es ein Raetsel, warum Du die Antwort Nr. 1 in diesem Thread total ignorierst.

    Freundliche Gruesse

    sontag96
    Klick mich[/url]
    [email]sontag96.mailhilfe161146.1.123008@lr78.com[/email]

    #167296
    herzchen
    Teilnehmer

    sorry das liegt eher daran das ich etwas respekt davor habe, daß meine mails gelöscht sind.

    ich habe deine erste antwort nicht ignoriert.

    mal eine andere frage.
    ich trage mich mit dem gedanken auf outlook zu wechseln.
    ich scheue mich nur davor, da outlook so umfangreich ist.
    oe ist so handlich.

    nur bei vielen mails und teilweise größeren anhängen befürchte ich, daß oe
    da eh nicht mehr lang mitspielt.

    übrigens danke ich dir sehr für deine hilfe.
    du bist bisher der einzige gewesen der mir schlüssige antworten gegeben hat.
    wie gesagt … meine \“löcher in bauch fragerei\“ ist reine unsicherheit.

    danke dir

    editier……
    was ich meinte wegen den löschen der mails…

    als ich gemerkt habe das die ordner über 2gb sind habe ich mails mit großen anhängen gelöscht und hätte danach bei einer größe von 1,6 gb landen müssen.
    wenn ich aber im explorer unter identity schau hat sich die größe nicht geändert.

    und wenn ich jetzt zum beispiel gesendete objekt komprimieren möchte bekomme ich die ansage \“der ordner gesendete objekte konnte nicht aufgeräumt werden. es ist nicht genug speicherplatz verfügbar.(datei: gesendete objekte.dbx, fehler0x800c013c)\“

    auf der platte sind aber noch 4gb

    [Editiert am 29/12/2008 von herzchen]

    #167297
    sontag96
    Teilnehmer

    Hallo herzchen,

    mal eine andere frage.
    ich trage mich mit dem gedanken auf Outlook zu wechseln.
    ich scheue mich nur davor, da Outlook so umfangreich ist.
    oe ist so handlich.


    Einerseits spricht nichts dagegen, vom Programm OE (Microsoft Outlook Express) zum Programm Microsoft Office Outlook zu wechseln. Andrerseits ist das nicht zwangsweise erforderlich. Jedes E-Mail-Programm bedarf der Pflege und der Wartung. Beide Programme, OE und Outlook, sind von dieser Pflicht nicht ausgenommen. Die Groesse eines Attachments (Anlage) hat nichts mit der Wahl des E-Mail-Programmes zu tun. Beide Programme kommen gleichermassen gut mit Attachments zurecht.

    Bekomme ich eine (sichere) E-Mail mit einer Anlage, speichere ich die Anlage gesondert als Datei fuer sich auf der Festplatte ab. Die E-Mail selbst ebenfalls und ich loesche die E-Mail im E-Mail-Programm. Dadurch wird die DBX-Datei nicht unnoetig aufgeblaeht. Ich archiviere niemals meine E-Mails in OE, sondern entweder auf dem Server oder ausserhalb von OE auf der Festplatte.

    du bist bisher der einzige gewesen der mir schlüssige antworten gegeben hat.


    Danke, ich freue mich ueber Dein Lob. Ich bemuehe mich, wie jeder hier, der zu helfen versucht.

    Wie gross ist Dein Arbeitsspeicher (RAM)?

    Wie waere es, wenn Du saemtliche Standard-Ordner leerst, OE schliesst und dann die geleerten, aber immer noch \“aufgeblaehten\“ DBX-Dateien in einen anderen Ordner verschiebst? Wenn Du dann OE wieder startest, sucht OE nach den Standard-Ordnern, findet sie nicht und erstellt sie deshalb neu. Leer und jungfraeulich.

    Freundliche Gruesse

    sontag96
    Klick mich[/url]
    [email]sontag96.mailhilfe170054.1.123008@lr78.com[/email]

8 Antworten anzeigen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...