Outkook 2003: Grundeinstellungen

Home-›Foren-›Outlook-›Outlook Allgemein-›Outkook 2003: Grundeinstellungen

3 Antworten anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beitrag
  • #52783
    yebulde
    Teilnehmer

    Hallo,

    nach jeder Neuinstallation kommen 2 lästige Grundeinstellungen zum Tragen und müssen im Menü \”Ansicht\” bei ca. 500 Ordner fallweise mühsam geändert werden:

    Anorden: In Gruppen anzeigen – Haken muss entfernt werden
    Lesebereich: Rechts muss auf Aus gestellt werden.

    Diese manuell vorgenommenen Änderungen werden auch durch diverse Kopierprogramme nicht mit übernommen. Nach einer Neuinstallation z.B. eauf einem anderen Rechner mit derselben pst.Datei fängt dieses Affentheater stetrs wieder an.

    Frage: WIE kann man ALLE GRundeinstellungen (Defaults) nach der Neuinstallation einmal so ändern, dass sie dann für sämtliche Ordner Gültigkeit haben?

    Zusatzfrage: Funktioniert Outlook 2010 gleich \”richtig\” – oder wird einem der Geschmach seiner Entwickler ebenfalls aufs Auge gedrückt?

    Herzlichen Dank für einen zielführenden Hinweis.

    #183419
    lastwebpage
    Moderator

    Hallo,
    keine Ahnung ob das damit geht, aber gab es bei 2003 im Startmenü unter Programme->Office nicht irgendein Tool zum übertragen von Einstellungen? Vielleicht geht es damit.

    Outlook 2010:
    Da kann man:
    a)Ansichten definieren, zwischen denen man schnell umschalten kann
    b)Die aktulle Ansicht für andere Ornder übernehmen (mit Multiauswahl)
    c)Naja er verwendet bei neuen Kontakten immer die Ansicht \”kompakt\”, wenn man diese ändert wirkt sich das auch auf neue Ordner aus.

    Peter

    #183427
    yebulde
    Teilnehmer

    Hallo Peter
    Vielen Dank für diesen Tipp!
    Unter XP: Programme > MS Office > MS Office Tools > MS Office 2003 Assistent zum Speichern eigener Einstellungen
    kann man eine .ops-Datei erzeugen und diese auch wieder zurückspielen.

    Ich machte dies beim ersten Computer und übertrug die dort erzeugte ops-Datei nun auf den zweiten. Und siehe da, Outlookparameter waren wunschgemäss (beinahe alle) ebenfalls so eingestellt! Ein \”Schönheitsfehler liegt darin, dass man die einzelnen Komponenten des MS Office pro 2003 nicht auswählen kann und somit auch Grundeinstellungen z.B. von Word ungewollt überschreibt.

    Anfänglich gab es bei Outlook 2003 eine kleine Schwierigkeit, weil die .pst-Datei des Computers Nr. 2 nicht mehr gefunden wurde. Hauptproblem ist aber, dass sämlichte Regeln nun auf einen \”anderen Computer\” verweisen. Es ist jedoch gering im Vergleich zu den \”falschen\” Ordner-Ansichten, die ich immer nachbessern musste. Und das seit 8 Jahren (!) – und nirgendwo wurde ich beim Suchen mit der Nase so darauf gestoßen wie von dir! Herzlichen Dank – und ein angenehmens Wochenende.

    ye

3 Antworten anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...