Viren können grausam sein …

Home-›Foren-›Viren-›Viren können grausam sein …

10 Antworten anzeigen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beitrag
  • #22282
    IT-Support_bfi
    Teilnehmer

    … wenngleich nicht jeder Fehler einem Virus zugeschoben werden darf.

    Viele Viren/Trojaner arbeiten in zerstörerischer Absicht: Rechner und Netzwerke spielen verrückt, Daten werden unbrauchbar verändert/gelöscht/ausspioniert, …

    Viele Viren nutzen Sicherheitslücken, die mit Patches und ServicePacks gestopft werden können. Ein guter, immer aktueller Virenkiller, ne Firewall, vorsichtiger Umgang beim Mailen, gute Sicherheitseinstellungen am lokalen Rechner und ein wenig Informieren über die Thematik können einem sehr helfen.

    Viele Viren verbreiten sich mittlerweile über eine eigene smtp-Engine und meist über Standardport 25. D.h. nicht immer muss dein mail-Programm schuld sein, dass darüber mails verschickt werden. Das gemeine ist, wie Viren zu gültigen mail-Adressen kommen: Einmal eingefangen können sie evtl. *.txt, *.doc, *.html, *.pst, *.wab und viele andere Dateien nach brauchbaren fingierten Absendern/Empfängern durchforsten. Hat also jemand mit einem Virus auf seinem Pc deine Adresse z.B. im Adressbuch, so kann der Virus dich zufällig als Empfänger oder Absender heranziehen und weitere Adressen auch.
    Bist du der fingierte Absender und eine Viren/Firewall-Lösung eines gültigen Empfängers wehrt den Virus ab, so kann es schon sein, dass du eine Rückantwort erhältst, die besagt, du hättest einen Virus per mail versendet.

    That´s life, aber man sollte nicht alles so extrem sehen und vor lauter Angst nicht mehr mit dem Computer (im Netz) arbeiten, denn sonst könnten wir ja mit niemanden mehr kommunizieren und Postings auf mailhilfe machen 🙂

    lg, Martin
    (IT-Support_bfi, MCSA Windows 2000)

    #73145
    lastwebpage
    Moderator

    Nachzutragen ist vielleicht noch folgendes:

    Anhand der EMail Adresse ist also nicht möglich zu bestimmen ob diese einen Virus hat:
    z.B. habe ich vor 2 Minuten eine Virenmail von info@tischlerei-barkmann.de
    bekommen.
    (wenn die Mail kein offensichtlicher Virenmail Versender ist,seit so nett und schickt dem
    vermeintlichen Absender eine entsprechende Mail zurück,wenn sich das häuft sollte er dann seine Adresse ändern)

    Offentsichtlicher Virenmailversender sind z.B. thebigboss@gmx.de,the devilinside@web.de etc.
    also irgendein seltsamer,dir unbekannter Name,und ein Freemailer)

    Auch in meinem Namen wurde schon mindestens eine Virenmail verschickt
    (weis ich da der Empfänger mich darauf hingewiesen hat)

    Also kurz gesagt,gutes Virenprogramm besorgen,und verdächtige Mails sofort löschen!

    Wenn ihr euch nicht sicher seit,gebt zumindest bei deutschen Namen mal die www Adresse ein,also im oben genannten Fall handelt es sich um eine mittelständiche alteingesessene Firma
    nähe Köln.

    mfg
    Peter

    [Editiert am 12/5/2004 von lastwebpage]

    #74072
    elli_pirally
    Teilnehmer

    Auch in meinem Namen wurde schon mindestens eine Virenmail verschickt.

    mfg
    Peter

    [Editiert am 12/5/2004 von lastwebpage]

    ich habe heute einen mail von meinen provider bekommen…sinn gemäß das es die adresse nicht gibt.
    ich kannte die adresse gar nicht an die ich angeblich was geschickt haben soll.
    also muß irgendjemand anderes über meine e-mailadresse was verschickt haben

    #74077
    lastwebpage
    Moderator

    Hallo Elli,
    SOFORT PASSWORT ändern!!!!

    mfg
    Peter

    #74668
    Unbekannt
    Teilnehmer

    Schon mal was von Viren gehört die die Absenderangaben fälschen und sich selbst übers Adressbuch verschicken???????????????? Manchmal kann ich es echt nicht verstehen!

    Yours,

    Netsky A-Z

    #74669
    Mailhilfe
    Verwalter

    Schon mal was von Viren gehört die die Absenderangaben fälschen und sich selbst übers Adressbuch verschicken????????????????

    Ja mit diesen Problem haben wir täglich zu tun. Man kann fast nichts dagegen machen.

    #74711
    Unbekannt
    Teilnehmer

    So ein Quatsch! Wenn man täglich seine Schutzprogramme aktualisiert, dann klappts auch mit dem Nachbarn!!!

    Wenn man dann aber trotzdem so \“schlau\“ ist und eine Mail öffnet, die offensichtlich eine Virenmail ist, dann weiß ich es auch nicht mehr!!

    Da kann man nur sagen:

    Selber schuld!

    #74712
    Mailhilfe
    Verwalter

    das hilft vielleicht auf dem eignen Rechner, allerdings nicht wenn Email Header gefälscht wird….

    #79920
    Unbekannt
    Teilnehmer

    Ich möchte darauf hinweisen, dass die genannte Emailadresse \“Thebigboss@gmx.de\“ meine eigene ist und damit keine Viren verschickt werden.

    Ich bitte daher von solchen \“Beispielen\“ Abstand zu nehmen.

    MfG

    TBB

    #79927
    lastwebpage
    Moderator

    Hallo,
    ich schrieb auch ausdrücklich \“wenn du die Person nicht kennst\“ das es zufälligerweise so eine Adresse gibt kann ja sein,sorry,
    aber die meisten Virenmails die ich so bekomme haben aber nunmal \“solche\“ Namen und liegen auf einem Freemailer. Das ist nun mal so.
    Was in letzter Zeit auch sehr beliebt ist service,webmaster,mailerdaemon,microsoft,wenn du eine eigene Domän hast auch z.B Dein_Domän_Name@abc.com.

    Mails von mir unbekannten Personen,die \“solche\“ Namen haben,und die ich nicht zufälligerweise aus einem Forum kenne landen bei mir eh sofort im Papierkorb,während ich mir eine Mail von Otto.Mueller@ dann doch mal ansehe.

    Peter

10 Antworten anzeigen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Das Thema ‘Viren können grausam sein …’ ist für neue Antworten geschlossen.

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...