Vorgabe der Antwort-Adresse

HomeForenOutlookOutlook VersandproblemeVorgabe der Antwort-Adresse

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beitrag
  • #35800

    _nikolo77
    Teilnehmer

    Ich habe folgendes Problem:
    Da ich von Outlook aus nicht über mein Uni-Mailkonto versenden kann, musste ich als Postausgansserver eine meiner anderen Adressen angeben. So kann ich zwar die Mails, die auf das Unikonto gesendet werden, empfangen, jedoch nicht über jenes Konto versenden.
    Gibt es eine Möglichkeit, im Outlook zu definieren, dass allfällige Antworten auf meine Mails trotzdem an die Uni-Adresse gesendet werden? Bisher werden sie immer an jene Adresse gesandt, die ich im Postausgansserver definiert habe.

    Für allfällige Hinweise danke ich herzlich!

    #128913

    lastwebpage
    Teilnehmer

    Ich weiss nicht ob ich dich richtig verstanden habe…
    bei ANTWORTEN geht das, Konteneinstellungen->weitere einstellungen->Allgemein, dort kannst du eine Antwortadresse angeben. Wenn der User dann auf Antworten klickt, SOLLTE diese Adresse genommen werden.
    SOLLTE deshalb weil es einige \“Spezialisten\“ gibt, die nicht auf \“Antworten\“ klicken, sondern eine neue Mail schreiben. 😐

    Peter

    #131007

    bonna
    Teilnehmer

    hallo,
    ich habe dasselbe problem, aber unter konteneinstellungen – weitere einstellungen finde ich keine option, in die man eine mailadresse eintragen kann.
    eine lösung wäre, die mail von der anderen adresse weiterleiten zu lassen, aber von t-online geht die weiterleitung nicht und bei gmx habe ich auch eine fehlermeldung beim versenden von mails – ich denke die prüfen dann auch die einstellungen des eingangsservers von outlook und die sind ja die meiner festen mailadresse bei netcologne.
    irgendwo habe ich mal von einem programm (gmxulck.exe) gelesen, dass ich aber nicht finde.
    wäre sehr dankbar für eine antwort.
    benutze outlook vom office xp
    uwe

    #131008

    sontag96
    Teilnehmer

    Fuer die Loesung dieses Problems gibt es, meines Wissens, zwei Moeglichkeiten.

    Entweder, wie schon angesprochen, eine \“Antwort-Adresse\“ angeben, oder, die Mails ueber einen SMTP-Server versenden, der auch solche Mail-Adressen beim Versenden akzeptiert, die nicht vom Provider stammen.

    Derzeit kenne ich nur zwei Provider, von denen ich zuverlaessig weiss, dass das dort geht. Einer der beiden ist

    mx.freenet.de

    Eine weitere Moeglichkeit waere

    smtprelay.t-online.de

    Diese Moeglichkeit funktioniert aber nur, wenn man erstens Kunde bei T-Online ist und zweitens auch ueber T-Online ins Internet geht. Sonst wird nichts draus.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...