Outlook iCloud Fehler 0x800706ba

Outlook

Wenn Sie iCloud für die Synchronisierung mit Outlook einrichten, erhalten Sie möglicherweise die folgende Fehlermeldung:

Ihre Konfiguration konnte aufgrund eines unbekannten Fehlers nicht gestartet werden. (0x800706ba)

Dieser iCloud-Fehler kann die Folge davon sein, dass in Outlook ein IMAP-Konto als Standard-Datendatei eingestellt ist.

Die Lösung:

Wenn Sie zu dem Punkt kommen, an dem iCloud fragt, welche Ordner synchronisiert werden sollen, Alle Kalender, Kontakte, Aufgaben oder Einige Kalender, Kontakte, Aufgaben, wählen Sie Einige Kalender, Kontakte, Aufgaben.

Deaktivieren Sie dann alle Ordner, damit nichts auf dem Computer mit iCloud synchronisiert wird, sondern nur die iCloud-Synchronisierung.

Wenn Sie Inhalte in den benötigten Ordnern in der iCloud haben, können Sie diese in die iCloud-Ordner verschieben, nachdem die iCloud zu Outlook hinzugefügt wurde.

Wenn der Fehler nicht durch den Versuch verursacht wird, Ereignisse und Kontakte mit der iCloud zu synchronisieren, und Sie ein IMAP-Konto mit den Ordnern “Kalender (nur auf diesem Computer)” und “Kontakte (nur auf diesem Computer)” verwenden, versuchen Sie, eine PST-Datei zu Ihrem Profil hinzuzufügen und diese als Standard festzulegen. Nachdem iCloud eingerichtet ist, können Sie die IMAP-Datendatei als Standard festlegen und die .PST entfernen.

Hat Ihnen dieser Tipp weitergeholfen? Schreiben Sie uns einen Kommtar!

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Outlook iCloud Fehler 0x800706ba: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,25 von 5 Sterne, basierend auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...

3 Kommentare zu “Outlook iCloud Fehler 0x800706ba

  1. Michael Budde

    Moin moin,
    perfekte Lösung, detailliert beschreiben und funktioniert sofort:
    Nach dem Einbinden einer PST-Datei wurde die iCloud-Konfiguration durchgeführt und ohne Fehler abgeschlossen. Danach konnte ich meine Handykontakte mit Outlook 2016 synchronisieren.
    Danke!

    Antwort
  2. Frank Ames

    DAs hat bei mir geholfen und jetzt funktioniert es nach stundemlangen ausprobieren endlich wieder

    Fehlerhafte Windows-Systemdateien reparieren
    Öffnen Sie über das Startmenü die Eingabeaufforderung mit Admin-Rechten. Dazu geben Sie “cmd” ein, klicken das Ergebnis mit der rechten Maustaste an und wählen “Als Administrator ausführen”.
    Geben Sie den Befehl sfc /scannow ein.
    Windows überprüft nun die Dateisystemstruktur.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.