GcMail Update auf die Version 6.1.1.7

GcMail

Eine neue Version des beliebten E-Mail-Clienten GcMail steht seit dieser Woche zum Download zur Verfügung. Das kostenlose Update kann von der Webseite heruntergeladen werden. Darüber hinaus ist es empfehlenswert, den Newsletter zu abonnieren, um Aktualisierungen in Zukunft nicht mehr zu verpassen. Die Version 6.1.1.7 von GcMail bringt jedoch nur geringfügige Verbesserungen und ist nicht sicherheitsrelevant. Daher besteht keine Eile bei der Installation und ein Update ist nicht zwingend erforderlich.

In der neuen Version 6.1.1.7 von GcMail wurden nur wenige Bestandteile des E-Mail-Programms überarbeitet. So wurde beispielsweise das Wort "Schlüssel" in HTML-E-Mails durch das Wort "Wert" ersetzt, was für den Nutzer nicht weiter relevant ist. Dadurch wurden keine Sicherheitslücken geschlossen und diese Änderung dient scheinbar eher der Vollständigkeit.

Wesentlich spannender ist da schon eher ein behobener Fehler, der in Zusammenhang mit der Codierung von E-Mails steht. Bei HTML-E-Mails gab es in der Vergangenheit Probleme beim "Content-Transfer-Encoding", die nun nicht mehr auftreten sollen. Durch diesen Fehler kann es unter Umständen zu Darstellungsproblemen beim Empfangen oder Versenden von E-Mails kommen. Darüber kann man in der Ankündigung zur Aktualisierung auf die neuste Version lesen, dass es "kleinere Verbesserungen" gegeben hat. Um welche Verbesserungen es sich dabei genau handelt, kann man dem Hinweisen jedoch leider nicht entnehmen. Man kann von ausgehen, dass es sich wirklich um "kleine Verbesserungen" handelt, die im ersten Moment nicht weiter ins Gewicht fallen werden.

Bei der Installation des Updates für GcMail sollte der Virenscanner vorübergehend deaktiviert werden. Andernfalls kann es zu Problemen bei der Installation der Software kommen, da manche Virenscanner unter Umständen die Installation von Anwendungen verhindern oder bestimmte Einträge in der Registry nicht gesetzt werden können.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.