Wie man Gruppen für Outlook.com Accounts erstellen und verwalten kann

Outlook 2013

Wir sind neue Nutzer von Outlook 2013. Vorher haben wir das Online-Programm Outlook.com und Outlook 2010 zusammen mit Outlook Hotmail verwendet.
Als wir Office 365 installierten, schien Outlook 2013 alles gut eingerichtet zuhaben. Allerdings möchte ich eine einfache Kontakt-Gruppe für meine e-Mails anlegen, aber der „Neue Kontakte-Gruppe“ ist im Home-Tab unter dem Kontakte-Raster nur grau.
Wie können wir eine neue Kontakt-Gruppe unter Outlook 2013 erstellen?

outlook_com_gruppen_erstellen.jpg

Unter Outlook 2013 werden keine Kontakt-Gruppen von Outlook.com unterstützt. Gruppen, die mit Outlook.com erstellt wurden, werden zu Kategorien in Outlook 2013.
Es gibt weitere zahlreiche Einschränkungen und Fehler, wenn man versucht, einen Account für Outlook.com unter Outlook 2013 zu verwenden. Zwar sind Verbesserungen bereits geplant, aber bisher muss man ein wenig herum tüfteln.

Kategorien werden nicht mit Gruppen synchronisiert:
Während man weiterhin die Kategorien in Outlook 2013 verwenden kann, können deren Daten leider nicht mit den Gruppen bei Outlook.com synchronisiert werden.
Tatsächlich ist es so, dass eine Kategorie bei Outlook 2013 komplett gelöscht werden würde, wenn man versucht, einen Kontakt online oder auf einem anderen Gerät wie zum Beispiel einem Smartphone, einem Tablet-PC oder einem anderen PC mit Outlook zu bearbeiten.

E-Mail an Kontakt-Gruppen durch Kategorien:
Man kann immer noch die ursprünglich erstellte Kontakt-Gruppe benutzen, um e-Mails zu adressieren. Wenn man seinen Kontakte-Ordner nach Kategorien anordnet, wird die online erstellte Kontakt-Gruppe wieder sichtbar gemacht.

1) Man wählt den Ansicht-Tab aus
2) Man geht auf „Ansicht ändern“ → Liste
3) In der Anordnungs-Leiste wählt man aus: Kategorien
4) Anschließend muss man die Kopfzeile der Gruppe (den Kategorie-Namen) auswählen
5) Aus dem Kommunikation-Gruppe des Home-Tab klickt man nun auf „e-Mail“. Dadurch wird eine neue e-Mail an alle Kontakte in der Gruppe adressiert.

Optional kann man auch alle Kontaktadressen auswählen und diese in die Weiterleiten-Leiste (BCC) der Mail kopieren, wenn man nicht alle Gruppen-Mitglieder den anderen zeigen möchte.

outlook_com_gruppen_erstellen_2.jpg
Man wählt eine Kategorie-Gruppe und klickt auf „e-Mail“

Microsoft baut Outlook 2013 aus, damit auch Outlook.com unterstützt wird:
Microsoft ist sich der Einschränkungen und der verschiedenen Fehler bewusst, die beim Synchronisieren von Kontakten und Exchange Active Servern zwischen Outlook 2013 und Outlook.com normalerweise auftreten.

Darüber hinaus gibt es aber noch andere erwähnenswerte Fehler wie:
– Nicht alle Kontakte werden synchronisiert (soll im zweiten Quartal 2013 repariert werden)
– Bei Kontakten, die mit Outlook erstellt werden, wird HTML angezeigt im Bereich „Weitere Kontakte“ von Outlook.com
– Es gibt keine Möglichkeit, eine Nachricht von einem anderen Account auf einen EAS-Account zu verschieben

Sowohl das Team von Outlook als auch das Team von Outlook.com sind bereits damit beschäftigt, die EAS Features auszubauen und zu verbessern, die es für Outlook.com und Hotmail-Accounts bereits gibt. Allerdings wurde bisher noch nicht bekanntgeben, welche Features hinzugefügt werden, sodass man abwarten muss, bis die Änderungen verfügbar sind.
Normalerweise kommen Updates für die Plattform Outlook.com in der Hälfte eines Jahresquartals.

Empfohlene Alternativen:
Für den Moment wird empfohlen, alle Änderungen von Kontakt-Daten weiterhin über Outlook.com statt in Outlook selbst zu erledigen.
Als Alternative kann man auch Gruppen in einer pst-Datei von Outlook erstellen, allerdings werden diese natürlich nicht mit Outlook.com synchronisiert. Die Kontakte selbst können dabei im Kontakt-Ordner von Outlook.com bleiben.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

3 Kommentare zu “Wie man Gruppen für Outlook.com Accounts erstellen und verwalten kann

  1. Claudia Bernhard

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    also, wenn ich das richtig lese, gibt es das Problem, dass man keine Kontaktgruppen erstellen kann, schon seit 2013? Und jetzt haben wir 2015!?! Es scheint so, als hätte sich nichts geändert, denn ich habe seit vier Wochen Outlook 2013 und kann auch keine Kontaktgruppen erstellen. Außerdem waren plötzlich über 100 Kontakte weg. Ich bezahle für das Officepaket 70 € im Jahr und finde das richtig ätzend…

    Beste Grüße, Claudia Bernhard

    Antwort
  2. Anonymous

    Gibt es schon Neuigkeiten, wann ein Update kommt? Bei mir ist es nämlich der Fall, dass auch nicht alle Mitglieder der Kontaktgruppen von Outlook.com als Kategorien in Outlook 2013 angezeigt werden. Das heißt, online hat die Gruppe z. B. 13 Mitglieder und die Kategorie hat offline nur 10 Mitglieder. Das ist echt nervig.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.