E-Mail Follow-Up 1.10

Outlook

Viele Verhandlungen, die anfangs sehr Erfolg versprechen schienen, verlaufen oft ins Nichts. Der Verhandlungspartner ist telefonisch nicht erreichbar und auf die E-Mail hat er auch nicht geantwortet. Für Menschen, die viele Verhandlungen führen, gerät so eine Situation oft in Vergessenheit und dem soll dieses Update entgegen wirken: E-Mail Follow-Up 1.10 für Outlook.

Mit E-Mail Follow-Up wird es möglich sein, E-Mails mit einer kleinen Einstellung zu überwachen, um den Nutzer zu benachrichtigen, falls eine von ihm abgesendete E-Mail noch nicht beantwortet wurde. Hierfür legt man eine gewisse Zeit fest, in der der Empfänger die E-Mail beantworten kann. Nach Ablauf dieser Zeit bekommt der Sender eine Benachrichtigung, dass seine E-Mail noch nicht beantwortet wurde und hat die Möglichkeit, zur Erinnerung entweder selbst eine zweite E-Mail hinterher zu schicken oder eine Vorlage von E-Mail Follow-Up zu verwenden.

e_mail_follow_up.gif

Die nötigen Einstellungen nimmt der Nutzer im Nachrichteneditor vor. Dort werden künftig zwei neue Schaltflächen vorhanden sein, "Follow-Up", mit der der Nutzer mit den Standarteinstellungen von E-Mail Follow-Up seine E-Mails überwachen kann und "Benutzerdefiniert", mit der der Nutzer die Einstellungen zur Überwachung für jede geschriebene E-Mail individuell verändern kann. Selbstverständlich kann der Nutzer mit der Schlatfläche "Benutzerdefiniert" selbst festlegen, welche E-Mails überwacht werden sollen und welche nicht.

E-Mail Follow-Up ist kompatibel für Microsoft Outlook 2007 und kann mit Windows Vista sowie mit Windows 7 genutzt werden.

Ab sofort ist eine kostenlose Testversion von E-mail Follow-Up verfügbar, welche unverbindlich 20 Tage lang genutzt werden kann. Um es nach Ablauf der Testphase weiterhin zu Nutzen, ist eine Registrierung und der entgeldliche Erwerb einer Lizenz für E-Mail Follow-Up notwendig.

 

Download (5507 KB)

 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.