Filter in Apple Mail

Apple Mail

Mit Apple Mail besteht die Möglichkeit, dass mehrere Konten gleichzeitig verwaltet werden. Weiterhin wird auch die Möglichkeit geboten, dass man E-Mails manuell verschiedenen Regeln einsortiert und sie auf Spam-Kennzeichen prüft. Dadurch kann man E-Mails besser aussortieren und hat vor allem auch weniger Müll in seinem Postfach von Apple Mail.

Hierzu geht man in der Menüleiste auf  "Werbung". Hier muss zunächst unter "Filter für unerwünschte Werbung aktivieren" ein Haken gesetzt werden. Dann muss ausgewählt werden, was passieren soll, wenn unerwünschte Werbung eingeht. Hier aktiviert man "Als unerwünschte Werbung markieren, aber im Posteingang belassen". Dann kann man nämlich selber aussuchen, ob es sich bei den Mails tatsächlich um Spams handelt. Wichtig ist aber auch, dass man unter "Auf folgende E-Mails wird, der Filter für unerwünschte Werbung nicht angewendet", alle drei Optionen mit einem Haken versieht. So kann verhindert werden, dass Mails von Absendern aus dem Adressbuch, der Liste "Vorherige Empfänger" oder jene mit dem vollständigen Namen in der Adresszeile als Spam gekennzeichnet werden.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.