Freemailer ePost macht dicht!

Nachrichten

Die Deutsche Post stellt ihren E-Mail-Dienst ePost zum 28. Februar 2005 ein und legt den eigenen Kunden den Wechsel zu Lycos Europe nahe. Eine Kooperation mit Lycos soll ePost-Kunden besondere Konditionen garantieren.

Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass er am Stichtag sämtliche gespeicherten Daten unwiederbringlich löscht. Er legt seinen Kunden einen Wechsel zu Lycos Mail nahe. Für den Wechsel hat ePost nach eigenen Angaben ein besonders einfaches Prozedere eingerichtet.

Die Deutsche Post AG hatte ihren anfangs kostenlosen E-Mail-Dienst im Juni 2000 gestartet und dabei mit markigen Sprüchen etwa von der „erwachsenen E-Mail-Adresse“ oder von einer „lebenslangen E-Mail-Adresse“ nicht gespart. So richtig glücklich wurde sie mit dem Dienst aber offensichtlich nicht — Anfang 2003 schränkte die Post die kostenlosen Leistungen stark ein. Die Post versuchte, über Weitergabe von E-Mail-Adressen an Werbetreibende und kostenpflichtige E-Mail-Accounts für werbefreie Inboxen den Dienst profitabel zu machen. Ein Unterfangen, das offensichtlich gescheitert ist.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Kommentar zu “Freemailer ePost macht dicht!

  1. Lexx

    Ich kann mich aber sehr daran erinnern, daß bei der Einführung des Dienstes mit „eMailadresse lebenslang“ geworben wurde!

    Wem ist das auch noch in Erinnerung?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.