Outlook 2007: Fehler beim ausdrucken der Kalenderwochen

Outlook

Outlook 2007 hat eine Menge Kalender-Druckfehler, was wahrscheinlich der Grund ist, dass ein Kalender-Druck-Assistent herausgegeben wurde. Einige Fehler wurden in SP1 behoben. Andere fallen wahrscheinlich noch anderen Anwendern auf.

Der neueste Fehler liegt im Druck einer Serie von vollen Monats Kalendern.
Wenn sie die Serie in einem Monat starten der 6 Kalenderwochen umfasst enthält jeder Monatskalender 6 Reihen aber die Namen der Monate am Anfang des Drucks werden durcheinander sein: "Dez", dann "Dez.-Febr.", "Jan-März" etc.
Wenn sie beginnen den Kalender mit einem Monat der 5 Wochen umfasst zu drucken und die letzten paar Tage weglassen, die vielleicht noch in die 6. Woche gehen, werden zumindest die Monate richtig benannt: Jan, Febr, März; zuschade, dass ein zwei Tage fehlen.
Der Kalenderdruckassistent benutzt immer 5 Wochen und geht an das Problem durch "Komprimieren" der Tage in der 6. Woche in Blöcke der 5. Woche. Wenn sie es vorziehen Outlooks ursprüngliche Möglichkeiten zu benutzen, müssen sie die längeren Monate getrennt drucken.

Tipp:

Download des Outlook 2007 Kalenderdruck-Assistenten

14,5 MB

Voraussetzung: Microsoft .NET Framework 3.0

 

Mit dem Kalenderdruck-Assistenten für Microsoft Office Outlook 2007 können Kalenderinformationen von Outlook 2007 einfach gedruckt und angepasst werden.

 

Die Datums-Auswahl-Felder in Outlooks Druckeinstellungen akzeptieren Datumsverknüpfungen. Wenn sie z.B. 6 Monate des Kalenders drucken wollen setzen sie den Anfangsmonat (jedes Datum innerhalb des Monats, wenn sie ganze Monate drucken möchten) und tippen 6Mo in das Enddatums Feld.
Unglücklicherweise benutzt der Kalender-Druck-Assistent keine Abkürzungen und sie müssen Tippen oder das Enddatum auswählen.

 

Alternativ sollten Sie sich einmal Print Tools für Outlook ansehen:

http://www.outlook-drucken.de

 

Ältere Versionen von Outlook drucken sowohl die 5 als auch 6 Reihe korrekt, wie gewünscht.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.