QAT und Ribbon-Einstellungen, die nicht bei der Abmeldung in Outlook gespeichert

Outlook

Wir sind in einem Netzwerk, in dem nicht jeder seinen eigenen Arbeitsplatz mit einem Computer hat, sondern einfach nur einen Spot, der gerade verfügbar ist. Beim Einloggen sind alle unsere Einstellungen da und Outlook arbeitet wie es soll. Dennoch bemerkten wir, dass alle unsere Anpassungen der Symbolleiste für den Schnellzugriff (QAT) nicht da sind.
Wir können es noch einmal einstellen und wenn wir zu einem Computer zurückkommen, den wir schon einmal benutzt haben, sind sie auch da, daher glauben wir, dass sie nur auf dem lokalen Rechner gelagert werden.
Wir können unsere Backup-und Restore QAT Einstellungen jedes Mal manuell konfigurieren aber ist es nicht einfacher, wenn diese wie der Rest von unserer Outlook-Konfiguration mit uns mitgeht?

Die Symbolleiste (QAT) und Ribbon-Einstellungen sind in der Tat an einem Ort gespeichert, der nicht mit dem User Account mitgeht. Dies bedeutet, dass, wenn Sie in einem Netzwerk mit Roaming-Profil sind, diese Einstellungen bei der Abmeldung nicht wieder auf den Server geschrieben werden.
Während Sie die Qat-Dateien von Office 2007 oder die officeUI-Dateien von Office 2010 manuell sichern und wiederherstellen können, können Sie sie auch mit einer Änderung an der Registry dazu zwingen, innerhalb des Roaming-Teils Ihres Benutzerprofils zu speichern.

Ihre Einstellungen werden dann an den Server zurückgegeben, bei Abmeldung eingeschrieben und automatisch für jeden Computer geladen, an dem Sie sich anmelden.

QuickAccessToolbarRoaming und customuiroaming Registry-Werte

Die Lage der Qat-Dateien und officeUI Dateien werden vom QuickAccessToolbarRomaing Registrierungswert in Office 2007 und dem customuiroaming Wert in Office 2010 ermittelt.

Diese Werte existieren höchstwahrscheinlich noch nicht, so dass Sie sie manuell in die Registry hinzufügen müssen.

Office 2007
Key: HKEY_CURRENT_USER->Software->Microsoft->Office->12.0->Common->Toolbars
Wertname: QuickAccessToolbarRoaming
Werttyp: REG_DWORD
Wert: 1

Office 2010
Key: HKEY_CURRENT_USER->Software->Microsoft->Office->14.0->Common->Toolbars
Wertname: customuiroaming
Werttyp: REG_DWORD
Wert: 1

Hinweis: Nachdem Sie den Registrierungs-Schlüssel festgelegt haben, können Sie die Qat-oder officeUI-Dateien von ihrer alten an die neue Position manuell verschieben, um Ihre aktuellen Einstellungen beizubehalten.

Standort der Qat-Dateien und officeUI-Dateien
Wenn der Registrierungswert nicht gesetzt ist oder auf 0 gesetzt ist, ist die Änderung der Standard-Speicherort der Qat-Dateien und Dateien officeUI:

Windows 7 und Windows Vista
C:-> Users-> %username%-> AppData-> Lokale-> Microsoft Office

Windows XP
C:-> Dokumente und Einstellungen-> %username%-> Lokale Einstellungen-> Anwendungsdaten-> Microsoft Office

Sie können schnell auf die oben genannten Ordner durch Kopieren den Pfads in die Adressleiste des Explorers zugreifen.

Gruppenrichtlinien und Anmeldeskripts

Als End-Benutzer in einem Unternehmensnetzwerk haben Sie in der Regel nicht die Berechtigung zum Bearbeiten der Registrierung. In diesem Fall können Sie Ihren Firmen-Administrator bitten, den Registrierungsschlüssel zum Firmen-Anmeldeskript hinzuzufügen oder die Änderung über eine Gruppenrichtlinie anzubringen.

Bei Office 2010 kann man die Einstellung in der folgenden Position im Gruppenrichtlinien-Editor finden:

Administrative Vorlagen -> Microsoft Office 2010 -> Globale Optionen-> Anpassen -> Erlauben aller Benutzeranpassungen

Hinweis: Die Option ist nicht verfügbar in den Policy-Vorlagen von Office 2007, kann aber bestimmt in HKCU Software Policy Registrierungsstruktur ebenso hinzugefügt werden.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.