hMailServer

thumb_hMailServer-300x230._4VV0FAbCQ5kM.thumb.png
Download
hMailServer
Dateigröße3.9 MiB
AufgenommenDonnerstag, 13. Oktober 2016
Downloads83
Version5.6.5
LizenzFreeware
Der kostenlose E-Mail-Server hMailServer versorgt weltweit Unternehmen, Anbieter, Schulen und andere Einrichtung mit einem voll funktionsfähigen Server. Der Server unterstützt die weitverbreiteten E-Mail-Protokolle IMAP, SMTP sowie POP3 und kann leicht in viele bestehende Webmailsysteme integriert werden. Durch seine Open Source Lizenz kann der Server sogar gratis an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Mit Hilfe von hMailServer können Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und Anbieter leicht einen eigenen Server einrichten, welcher die gängigen E-Mail-Protokolle IMAP, SMTP sowie POP 3 unterstützt. Besteht bereits ein eigenes Webmailsystem, lässt sich der Server leicht in zahlreiche Systeme einbinden. Um vor unnötigen Spamnachrichten zu schützen, wurde ein flexibler Score basierender Spamschutz eingebaut. In Verbindung mit dem eigenen Virusscanner durchscannt dieser Schutz alle eingehenden und ausgehenden E-Mails und stellt sicher, dass es sich weder um Spam noch um Viren handelt. Die eingebauten Antispam-Features umfassen beispielsweise SPF und SURBL. Ist ein weiteres Antispamsystem wie etwa ASSP vorhanden, kann der Server mit diesem verbunden werden. Der Server ist bereits präkonfiguriert, sodass der nicht für das Versenden von Spamnachrichten verwendet werden kann. Zudem gestattet hMailServer den Support von Blacklistservern und anderen Spam stoppenden Mechanismen wie SPF und MX lookups.

Zusätzlich ermöglicht hMailServer die Verwendung von anderen Webmailsystemen wie RoundCube und SquirrelMail, welche IMAP und SMTP unterstützen. Die Integration von anderer Software funktioniert dank der Com Bibliothek jederzeit leicht. Alle benötigten Funktionen für das Betreiben eines eigenen E-Mail-Servers werden von hMailServer bereitgestellt. Laufend werden Updates und ein Support von anderen Usern und Entwicklern im Forum bereitgestellt, um den Server stets auf dem neuesten Stand zu halten. Für die Installation des Servers wird lediglich das integrierte und einfach zu bedienende Administrationswerkzeug benötigt. Nach der Installation ermöglicht dieses zusätzlich, dass weitere Domains und Accounts hinzugefügt, spezifische Settings festgelegt, Virusscans durchgeführt und vieles mehr werden. Das webbassierende Frontendbedienfeld, hMailServer WebAdmin, ermöglicht die Verwendung von hMailServer für all jene, welche das herkömmliche Administrationstool ungern verwenden.

hMailServer ist ein kostenloser Open Source E-Mail-Server, welcher mit allen aktuellen Windows-Versionen funktioniert. Der Server lässt sich jederzeit über die Anbieterseite downloaden. Dank seiner Open Source Lizenz darf der Server sogar in vielen kommerziellen Szenarien verwendet werden. Wird der Quellcode benötigt, ist dieser jederzeit über die Anbieterwebsite von GitHub verfügbar.
Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.