Fehler in der Darstellung von Outlook Kontakten

Outlook

Nach der Aktualisierung auf Office Version 2209 Build 15629.20156 entdeckten Outlook-Benutzer ein Problem in den Kontakten – eine Kontaktkarte wurde oben links auf dem Bildschirm angezeigt und sie konnten den Kontakt nicht schließen oder verschieben.

Die ursprüngliche Lösung bestand darin, die Office-Updates zu deaktivieren und dann auf eine frühere Version zurückzusetzen, um das Problem zu beheben.

Zunächst schien es nur die Ansicht Personen zu betreffen, aber nachdem das Problem auf dem Computer eines Kunden in der Listenansicht auftrat, war klar, dass der Lesebereich das Problem war, d. h. die einfachste Lösung wäre, den Lesebereich zu deaktivieren, vorausgesetzt, der Kontakt blockiert nicht den Zugriff auf die Registerkarte Ansicht > Schaltfläche Lesebereich > Aus wählen.

Wenn Sie betroffen sind und zu einem früheren Build zurückkehren möchten, folgen Sie diesen Anweisungen:

Geben Sie auf dem Startbildschirm oder im Suchfeld der Taskleiste cmd ein, um die Eingabeaufforderung zu öffnen, und klicken Sie auf Als Administrator ausführen.

Kopieren Sie diese Zeile, fügen Sie sie ein und drücken Sie die Eingabetaste, um zum Build vom 13. September 2022 zurückzukehren. Warten Sie, bis Office heruntergeladen und installiert ist.

“C:\Program Files\Common Files\microsoft shared\ClickToRun\Runofficec2rclient.exe” /update user updatetoversion=16.0.15601.20148

Wenn Sie die Updates nicht deaktivieren, wird Office beim nächsten Neustart erneut aktualisiert. Lassen Sie die Updates mindestens einen Monat lang deaktiviert – oder schalten Sie den Lesebereich in den Kontakten aus (oder wechseln Sie zur Visitenkarten- oder Kartenansicht), bevor Sie Office Updates installieren lassen. Microsoft arbeitet derzeit an einer Lösung des Problems, hat aber noch nicht mitgeteilt, wann es behoben sein wird.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.