E-mailversand an bestimmten Empfänger nicht möglich!

HomeForenOutlook ExpressOutlook Express Empfangen und VersendenE-mailversand an bestimmten Empfänger nicht möglich!

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  mfn vor 12 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beitrag
  • #42805

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    pinkpanther15
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich hoffe, hier kann mir geholfen werden 🙁

    Ich kann seit ca. 1 Woche mit OE an einen bestimmten Empfänger keine Mails mehr versenden. Bekomme immer folgende Fehlermeldung:
    MTA remoto mx.freenet.de: diagnóstico SMTP: 550 inconsistent or no DNS PTR record for xxxxxxxxx (see RFC 1912 2.1)
    Laut meinem Anbieter sind alle Kontoeinstellungen korrekt, kann es evtl. sein, dass der Empfänger am Maileingang etwas blockiert hat oder liegt es an meinem Server? Alle anderen Emails lassen sich versenden und auch ich kann problemlos welche empfangen.

    Könnt Ihr mir helfen?? Danke.

    #149519

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    pinkpanther15
    Teilnehmer

    Kann mir niemand helfen?

    #149520

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    mfn
    Teilnehmer

    Versuchen kann ich es ja.
    Die Fehlermeldung ist in spanisch. Wie kommt es dazu?
    Verschickt du Mails aus Spanien oder nach Spanien?
    Welches ist dein Internetprovider?
    Du kannst aus dem Webportal von Freenet die Mail versenden?
    Hast du noch andere Mailkonten außer bei Freenet?

    Die Fehlermeldung besagt ja, das entweder die Mailadresse nicht existiert bzw. die DNS nicht aufgelöst werden kann.
    Mache bitte die privaten Daten nicht zu unkenntlich. Ein paar Buchstaben möchte ich schon sehen.

    Du hast die Mailadresse noch mal genau überprüft?
    Sind dort Sonderzeichen oder Umlaute (auch im Namen) z.B. Anführungsstriche?

    [Editiert am 4/9/2007 von mfn]

    #149521

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    pinkpanther15
    Teilnehmer

    Danke für Deine Antwort.

    Internetprovider ist Telefonica, da ich aus Spanien maile. Der Empfänger hat zwei Mailkonten bei freenet und bei beiden bekomme ich beim Versand diesselbe Fehlermeldung. Freenet wurde schon kontakiert und da erhielt man nur die Auskunft, dass man selbst ratlos wäre. Toll!

    xxx in der Fehlermeldung war 213.4.149.242

    Besagte Mailadressen enthalten weder Sonderzeichen noch Umlaute.

    #149522

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    mfn
    Teilnehmer

    Die ist klar, dass viele Internetprovider im Ausland ( die deutschen gehören auch dazu) das offene Mail Relaying blockieren.
    Heißt, sie blockieren den Mailversand über fremde SMTP Server komplett oder nur den Port 25.
    Versuche also, den alternativen Sendeport 587 zu nehmen.
    Funktioniert das auch nicht, hast du schlechte Karten.
    Dann kannst du beim Versenden nur das Konto über Webmail benutzen oder
    legst dir einen Gmail-Account zu.
    Da dieser das Versenden nur mit Verschlüsselung (SSL oder TLS)unterstützt, scheint das Versenden überall auf der Welt zu klappen. So berichten einige User.
    Falls du so ein Konto einrichten genau, musst du vorher unbedingt die Anleitung für OE lesen.
    Außerdem gibt es noch andere Besonderheiten.
    Warum das vor einer Woche noch normal bei dir geklappt hat, weiß ich nicht.

    #149544

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    pinkpanther15
    Teilnehmer

    Hallo mfn,

    jetzt habe ich den Sendeport 587 ausprobiert, klappt aber auch nicht. Im Gegensatz zu Port 25 verlässt die Mail nichtmal den Postausgang. Da kommt direkt eine Fehlermeldung, dass Port 587 nicht angenommen wird. O.g. Fehlermeldung kam immer erst nach ca. 1 Minute, als die Mail schon unter \“gesendet\“ gespeichert war.

    Den Versand über das Webmail-Konto bei Telefonica habe ich auch schon versucht, schlägt ebenfalls fehl, da es ja ein- und derselbe Provider ist.
    Wird mir wohl dann nichts anderes übrigbleiben, als so einen von Dir genannten Gmail Account einzurichten. Dass der Empfänger versehentlich an seinen Kontoeinstellungen etwas verstellt hat und mich somit blockiert, ist aber ausgeschlossen, oder?

    Bei jedem anderen Mailversand zu gmx oder t-online klappt alles reibungslos, das ist echt zum verrückt werden. Ich kenne sonst auch niemanden mehr, der ein Mailkonto bei freenet hat, sonst könnte ich es auf diesem Wege nochmals ausprobieren.

    #149555

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    mfn
    Teilnehmer

    Nun er könnte auf einer Spamliste stehen oder das Postfach voll haben.
    Mit dem Mailklienten hat das sicher nichts zu tun.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...