Fehlermeldung beim Versenden – Mail kommt aber beim Empfänger an

HomeForenOutlook ExpressOutlook Express FehlermeldungenFehlermeldung beim Versenden – Mail kommt aber beim Empfänger an

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beitrag
  • #42174

    Unbekannt
    Teilnehmer

    Hallo,

    versende ich Mail kommt es jedes mal zu einer Fehlermeldung

    Das interessante ist, dass die Mail trotzdem beim Empfänger ankommt!
    Nehme ich die Mail dann nicht manuell aus dem Postausgang
    schickt Outlook sie immer wieder ab, natürlich mit Fehlermeldung!

    Das Feld in dem die Fehlermeldung beschrieben wird ist leer!
    Siehe Bild.

    Hat jemand von euch eine Idee?

    Grüße

    #147257

    mfn
    Teilnehmer

    Sichere mal alle *.dbx dateien.
    Anschließend führe Datei, Ordner, \“alle Ordner komprimieren\“ aus.
    Verkleinere vorher den Ordner gesendete Objekte.
    Hilft das?

    #147319

    Unbekannt
    Teilnehmer

    danke mfn,
    ich denke, dass du die ursachen eventuell erkannt hast!

    besonders der ordner gesendete objekte ist durch die vielen anhänge
    unglaublich groß! ordner komprimieren habe ich auch nicht regelmäßig gemacht,
    in der letzten zeit gar nicht mehr!

    wenn ich jetzt die ordner komprimieren will, kommt aber folgender fehler:
    Der Ordner ist zurzeit von Outlook Express oder einer anderen Anwendung geöffnet.

    ich habe aber kein weiteres programm geöffnet, auch keine email!

    eine idee?

    #147320

    mfn
    Teilnehmer

    Tja, dann sind eine oder mehrere Datenbanken defekt und Datenverlust schon vorprogrammiert.
    Kontrolliere malle infohalber, wie groß die entspr. *.dbx Dateien sind. Alos gesendete Objekte.dbx und Postausgang.dbx
    Ich würde Datenbanken nicht größer als 200 MB anwachsen lassen. Besonders nicht die von OE.
    Beende OE und verschiebe die o.a. Dateien, d.h. lösche sie im Speicherordner.
    Ich hoffe, dass dein Posteingang nicht dasselbe passiert, der sollte nämlich leer sein.
    Merke: nach jeder Lösch- oder Verschiebeaktion immer Datei, Ordner, \“alle Ordner komprimieren\“ ausführen.
    OE löscht nämlich erst dann die gelöschten Dateien wenn komprimiert wird. Einzelne Ordner zu komprimieren ist nicht empfehlenswert.

    #147336

    Unbekannt
    Teilnehmer

    das ist ja stark.

    der gesamte ordner (also alle dbx datein): 3,85 GB
    gesendete Objekte: 1,99 GB / (1130 Mails)
    Postausgang: 378 KB

    Die Mails aus dem Posteingang verschiebe ich nach dem Bearbeiten in die entsprechenden Ordner!
    Oh man das ist ärgerlich!

    Wie geh ich jetzt am besten vor?
    Ein neues Profil anlegen und alle dbx (außer gesendete objekte) importieren?
    oder ist es auch möglich, dass ich in OE mal meinen ordner \“gesendete objekte\“
    aufräume?
    ideal wäre es, wenn es eine möglichkeit gäbe, dass OE nur die gesendeten mails
    ohne anhänge speichert! ich versende viele mp3 & pdf dateien!

    tausend dank für deine hilfe!

    #147337

    mfn
    Teilnehmer

    Du musst die Mails im Ordner Gesendete Objekte auf verschiedene andere Ordner aufteilen.
    Und Datei, Ordner alle Ordner komprimieren durchführen.
    Wenn das nicht durchläuft, gibt es eigentlich keine Hilfe mehr.
    Posteingang: verschieben alleine nützt nichts, da die Mails trotzdem ohne Komprimierung dort verbleiben.
    Zum Abtrennen der Anhänge gibt es ein uraltes leider inzwischen kostenpflichtiges Tool:
    OE Quick Tools.
    Trotzdem kann man es noch als Freeware finden:
    http://www.bluesofts.com/download/673/19420/OE_Quick_Tools.html

    #147390

    Unbekannt
    Teilnehmer

    alles geklappt!
    um diesen tread abzuschließen, berichte ich kurz…

    ich habe den mails aus dem ordner \“gesendete objekte\“ auf
    7 verschiedene ordner aufgeteilt und dann \“alle ordner komprimieren\“
    durchgeführt! danach war alles OK, der vorgang hat aber gut
    20 min gedauert!

    vielen dank an mfn!

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...