gesendete Objekte Ordner mails können nicht angezeigt werden

HomeForenOutlook Expressgesendete Objekte Ordner mails können nicht angezeigt werden

Dieses Thema enthält 15 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  wf vor 11 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beitrag
  • #40425

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    KissNews
    Teilnehmer

    Hallo!

    mein Outllok Express spinnt plötzlich

    Plötzlich finde ich die gesendeten Dateien nicht mehr unter „gesendete Objekte“, die letzte gesendete mail die ich dort finden kann ist vom 4.1.2004 !?? Und all die alten gesendeten Objekte können plötzlich nicht mehr dargestellt werden, es kommt:

    Nachricht konnte nicht dargestellt werden
    Ein unerwarteter Fehler ist bei der Darstellung dieser Nachricht aufgetreten. Stellen Sie sicher, dass genügend Speicherressourcen zur Verfügung stehen, und versuchen Sie erneut die Nachricht zu lesen.

    Schwachsinn, auf C: habe ich noch 480 MB frei und die mails werden alle auf E: gespeichert. Dort sind 9,8 GB an mails gespeichert, und es sind noch 37 GB frei.

    Wenn ich eine neue mail verschicke, erscheint die gar nie unter „gesendete Objekte“. Wie gibt’s das denn???

    Jedes mal, wenn ich den Outlook Express neu aufmache, ist der Ordner „gesendete Objekte“ anders.
    Einmal ist die letzte gesendete mail vom 30.12.3003, dann vom 4.1.2004 und dann wieder vom 19.1.2004.

    Aber dargestellt werden keine… kommt immer diese Fehlermeldung: kann nicht dargestellt werden

    Habe Outlook Express 6, Windows XP Service Pack 2

    Also komprimiert habe ich die mails auch schon. Keine Änderung.

    ich habe so ein seltsames „-“ (MINUS) Zeichen bei gesendete Objekte:

    http://kissforum.de/phpbb2/userpix/2_Gesendete_Objekte_1.jpg

    Aber nur dort. Was soll dass denn schon wieder sein?? Weiss das vielleicht jemand?

    Was bedeutet denn das MINUS bei den gesendeten Objekten??
    Und ja ich habe ein Häkchen bei „Kopie unter gesendete Objekte anlegen“. Habe ich ja nix daran geändert.

    Habe unter den gesendeten Objekten lediglich mails von 2 Monaten 11/03 und 12/03, habe nun einen neuen Unterordner erstellt, dann ein Monat an mails dorthin verschoben (11/03), dort habe ich die dann wieder lesen können, aber NUR die.

    Wollte dann noch weiter mails dorthin verschieben, um die dann auch lesen zu können. Ging nicht. Fehlermeldung. Habe dann die verschobenen mails die ich weider lesen konnte (11/03) wieder zurückverschoben (zu 12/03), und dann waren sie komplett verschwunden. Obwohl sie in den Ordner verschoben wurden, sind sie komplett weg. Einfach sonderbar der ganze Scheiss!

    Bei den ganz alten mails im anderen Unterordner kommt überhaupt nix, da kann der ganze Ordner erst gar nicht dargestellt werden.

    Angeblich dürfen die Ordner nicht größer als 2 GB sein. der Ordner „gesendete Objekte“ ist 2 GB groß, aber wie kann ich den kleiner machen? Der Ordner bzw. die mails können ja nicht angezeigt werden.

    Habe auch einen Unterordner: Posteingang-alt: der Unter-Ordner ist auch 2 GB groß. Da können nur EINIGE mails nicht dargestellt werden, die meisten aber schon. Und wenn ich da ein paar mails von denen, die nicht dargestellt werden können, verschieben möchte, kommt eine Fehlermeldung. Geht nicht. Ich kann den Ordner also nicht kleiner machen.

    Lange Rede kurzer Sinn: wo sind die ganzen gesendeten Objekte von 2004 – 2007? Und wie komme ich an die ran? Und wie kann ich die restlichen mails von Posteingang-alt Unterordner wieder sichtbar machen?

    Ich kann den Ordner „gesendete Objekte“ umbenennen und einen neuen leeren „gesendete Objekte“ Ordner machen, dann werden die neuen gesendeten Objekte dort wieder abgelegt. Aber was ist mit den alten gesendeten Objekten?

    Danke für die Info!

    #141914

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    KissNews
    Teilnehmer

    update: zeitweise können die mails in den gesendeten Objekten dargestellt werden. Mal geht es dann wieder nicht. Jetzt erscheinen wieder ein paar mehr gesendete Objekte bis 2.2.2004, aber alle neueren Datums erscheinen weiterhin nicht. Die müsen aber doch auch noch wo sein, aber wie kriege ich die??

    #141944

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    mfn
    Teilnehmer

    Das Minuszeichen im Symbol ist OK und überall so.

    Wenn du wüsstest, dass Datenbanken – und besonders die *.dbx von OE – je größer sie sind immer anfälliger werden, würdest du sie nicht mal 200 MB groß werden lassen.

    Verkleinere die Ordner, indem du neue Ordner/Unterordner anlegst und die Mails dorthin verschiebst.
    Versuche, alle Mail in gesendete Objekte auf andere zu verteilen, so dass der Ordner leer ist.

    Mache eine Sicherung aller DBX-Dateien.
    Nach allen Kopier/Verschiebeaktionen generell Datei, Ordner, \“alle Ordner komprimieren\“ ausführen nie Ordner einzeln komprimieren.

    Aus meinem Archiv:

    Was macht das Komprimieren?

    Wenn Du eine \“Nachricht\“ verschiebst, dann wird sie in der DBX-Datei
    des ursprünglichen Ordners intern als gelöscht markiert und damit von
    OE auch nicht mehr angezeigt. Physikalisch gelöscht ist die Nachricht
    im ursprünglichen Ordner damit aber nicht. Erst nach einem Komprimieren
    (Vorzugsweise über \“Datei | Ordner | Alle Ordner komprimieren\“), werden
    die intern als gelöscht markierten Datensätze auch tatsächlich physi-
    kalisch entsorgt.

    Solange Du OE die Datenbank nicht komprimieren lässt, hast Du also beim
    Verschieben einer Nachricht die gleiche Nachricht in zwei DBX-Dateien
    auf der Platte: Ein Mal im ursprünglichen Ordner bzw. dessen DBX-Datei
    und zum Zweiten in der DBX-Datei des Ordners, in die Du die Nachricht
    verschoben hast.

    In anderen Worten:
    Das \“Komprimieren\“ bedeutet *nicht*, dass die Dateien in ein anderes,
    schlankeres Format gebracht werden (z.B. ZIP oder RAR). Vielmehr wird
    die Datenbank (Gesamtheit aller DBX-Dateien) auf Vordermann gebracht.
    Wenn Du bleistiftsweise in einem OE-Ordner eine \“Nachricht\“ löschst
    und/oder verschiebst, dann wird die zu löschende Nachricht in der
    Datenbank als gelöscht *markiert* und daher nicht mehr in OE angezeigt.
    *Physisch* ist die \“gelöschte\“ Nachricht aber nach wie vor in der Daten-
    bank (der/den DBX-Datei(en)) vorhanden, lässt sich also auch im Extrem-
    fall wiederherstellen. Beim Komprimieren wird die Datenbank reorganisiert,
    wobei auch in der Datenbank als gelöscht markierte Nachrichten physisch
    aus der Datenbank entfernt werden.

    Wenn Du in OE längere Zeit keine Komprimierung ausführst, führt das mit
    einer gewissen Wahrscheinlichkeit zu einem Datenbankfehler, der zumindest
    vordergründig in Datenverlust enden kann. Sowas will man nicht riskieren.

    #141951

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    KissNews
    Teilnehmer

    vielen Dank für die ausführliche Erklärung.

    nun, inzwischen habe ich genau das gemacht, was Du gesagt hast: mails in verschiedene Unterordner aufgeteilt, war allerdings sehr schwer, da er nicht immer die mails angezeigt hat und immer wieder Fehlermeldungen gekommen sind. je mehr \“gesendete Objekte\“ ich verschoben habe in Unterordner, desto mehr neuere gesendete Objekte wurden wieder angezeigt.

    Als ich dann die ganzen gesendeten Objekte von 2006 (ein paar tausend) auf einmal in einen Unterordner verschieben wollte, ist der OE jedoch abgestürtzt und danach waren zwar die ganzen gesendeten Objekte von 2006 in einem eigenen Unterordner, aber alle gesendeten Objekte von 2007 waren verschwunden (die waren vorher noch da).

    Komme ich vielleicht noch irgendwie da ran? Falls ja, wie?

    Die ganz alten gesendeten Objekte hatte ich immer schon in einem eigenen Unterordner, da werden aber gar keine mails mehr angezeigt, also kann ich auch keine verschieben… gibt es da eine Lösung? Ich frage mich sowieso, warum das jetzt plötztlich auf einmal Auftritt, früher war der ordner genauso groß und er konnte angezeigt werden…

    Danke!

    #141953

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    mfn
    Teilnehmer

    Schaue im aktuellen Speicherordner dort wo die *.dbx sind, ob dort andere Gesendete Objekte vorhanden sind, vielleicht mit eine Zahl in Klammern.

    Du hattest die Sicherung vorher gemacht wie empfohlen?
    Dann ist es noch einfacher,
    OE beenden und alle gesicherten Dateien über die aktuellen kopieren.

    [Editiert am 16/2/2007 von mfn]

    #141971

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    KissNews
    Teilnehmer

    was heisst \“andere gesendete Objekte\“? An der Größe des Ordners hat sich nichts verändert, ist weiterhin 2 GB, obwohl da nur ein paar gesendete Objekte von gestern und heute drinnen sind, alle anderen habe ich ja schon verschoben in Unterordner und die vom 1.1. bis 15.2.2007 sind ja weg. Und ich weiß nicht, wie ich die wieder kriegen kann?? Sicherung habe ich nicht. Aber wenn die mails nicht tatsächlich gelöscht werden beim verschieben, müssten sie ja noch irgendwo sein, das zeigt ja auch die Größe des Ordners (immer noch 2 GB)… aber wie finde ich die?

    Und die ganz alten gesendeten Objekte können wie gesagt überhaupt nicht angezeigt werden, wie soll ich dann da welche verschieben? Geht ja nicht… es kommt immer die Meldung:

    Ordner konnte nicht dargestellt werden
    Der Ordner konnte nicht geöffnet werden.
    ——————————————————————————–
    Mögliche Ursachen sind:

    Wenig freier Speicherplatz.

    Wenig freier Arbeitsspeicher.

    Outlook Express

    #141981

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    mfn
    Teilnehmer

    Eine DBX mit 2 GB ist in der Regel kaputt.
    Versuche mal mit folgenden Tolos einen Teil der Mails zu retten:
    http://www.pctipp.ch/downloads/dl/20474.asp (benutze hier auch den recovered mode).
    http://www.gaijin.at/dloemxtr.php
    Frieren die tools ein, sind weitere Versuche zwecklos.

    #141995

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    KissNews
    Teilnehmer

    Danke für den Tip.
    Scheint im Prinzip zu funktionieren, nur folgende Probleme:

    mit DBXtract:
    1) er braucht etwa 2 Minuten für eine e-mail-Wiederherstellung, das ist viel zu lange. In den Ordner sind tausende mails.

    2) Und… er fängt bei den ältesten mails an, die habe ich aber schon, er müsste bei den neuesten anfangen. Wie geht das?

    3) er schreibt immer das heutige Datum als Zeit bei zuletzt geändert…?

    4) das mit dem drag & drop funktioniert nicht, obwohl ich eine extrahierte mail in einen neuen Testordner rüberkopiert hatte, war er darin nicht zu sehen, auch nach OE Neustart nicht…

    mit Outlook Express Message Extractor:
    der findet nur die mails, die ich auch im Ordner sehe, also die von gestern und sonst keine…

    #142002

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    mfn
    Teilnehmer

    Noch von wo nach wo hast du drag and drop verwendet?
    Wenn i die Mails mit HTML und Anhängen vollgestopft sind, könnte das sein. Könnte aber auch sein, dass die Mail kaputt ist.
    Wie man die Reihenfolge verändern kann, weiß ich nicht.
    Bei mir werden 150 Mails in 5 Sekunden extrahiert.

    [Editiert am 17/2/2007 von mfn]

    #142010

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    KissNews
    Teilnehmer

    Ich habe die extrahierten e-mails aufmachen und lesen können, ganz normale kleine mails. Kein Problem.

    drag und drop: die .eml Datei angeklickt bzw. verschoben /reinkopiert in die dbx-Datei. Funktionierte nicht.

    #142013

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    mfn
    Teilnehmer

    Das ist falsch. Du kannst in Datenbanken nichts hereinkopieren.
    Öffne OE und den Explorer zur Hälfte und ziehe eine oder mehrere *.eml in einen Ordner von OE.
    Am Besten vorher einen neuen Ordner erstellen.

    #152449

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    wf
    Teilnehmer

    Hallo,
    zunächst vielen Dank! Ich hatte ein ähnliches Problem. Durch Eure Diskussion und komprimieren ist es nun behoben und die gesendeten Mails werden wieder gespeichert.
    Allerdings bleiben für mich zwei Fragen:
    – nach dem Zusammenbruch von OE wurden nur noch Mails angezeigt, die vor dem 20. August 2006 verschickt wurden, alle jüngeren sind weg. Das ist auch jetzt noch so. Lassen sich die wieder herstellen? Die gesicherten Ordner habe ich noch auf der Festplatte.
    – kurz vor dem Zusammenbruch hatte ich eine inkrementelle Datensicherung mit dem Windows-eigenen Programm angelegt (Windows 2000). Warum lassen sich die Ordner von OE damit nicht wieder herstellen?
    Danke und beste Grüße
    Wf

    #152451

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    mfn
    Teilnehmer

    Du hast es schon mit dem Tool DBXtract versucht, ob es die verlorenen Mails anzeigen kann?
    Siehe meinen Link weiter unten.

    Du hast versucht die betr. Ordner, in denen sich die alten DBX Dateien befinden in OE zu importieren oder überzukopieren?

    #152539

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    wf
    Teilnehmer

    Hallo,
    also, ich bin wie folgt vorgegangen:
    zunächst habe ich alle Ordner von OE über paste und copy in eine Datensicherung kopiert. Anschließend habe ich den Befehl \“alle Ordner komprimieren\“ ausführen lassen. Dann habe ich im Ordner gesendete Objekte Unterordner \“Archiv 2004\“, \“Archiv 2005\“ etc angelegt und die entsprechenden Mails hineinverschoben. Die Ordner in der Datensicherung liegen nach wie vor unangetastet in diesem Ordner. Sie wurden weder zurück verschoben noch zurück kopiert.
    Bei einer Überprüfung habe ich gesehen, dass alle Ordner wieder eine vernünftige Größe haben und dass alle neuen gesendeten Mails auch wieder gespeichert werden. Allerdings fehlen nach wie vor die aus der Zeit Ende 2006 bis zum \“Crash\“.
    Zu Deiner anderen Frage, nein, das DBXtract habe ich nicht versucht.
    Beste Grüße
    WF

    #152557

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    mfn
    Teilnehmer

    . Dann habe ich im Ordner gesendete Objekte Unterordner \“Archiv 2004\“, \“Archiv 2005\“ etc angelegt und die entsprechenden Mails hinein verschoben.

    Du hast danach noch einmal komprimiert? Davor nützt überhaupt nichts.

    Ohne das Tool wirst du keine Mail wiedersehen. Vielleicht auch mit dem Tool nicht.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...