OE sendet Mails mit Anhang permanent?

Home-›Foren-›Outlook Express-›Outlook Express Fehlermeldungen-›OE sendet Mails mit Anhang permanent?

13 Antworten anzeigen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beitrag
  • #50832
    Unbekannt
    Teilnehmer

    Wenn ich im Outlook Express Mails Mit Anhang senden möchte, gehen diese durch aber es zeigt einen Fehler an (Fehlerbeschreibung ist aber leer) und er sendet diese Mail immer wieder!?

    Habe zwar solche Probleme hier schon gelesen, aber keine Antwort gefunden.

    Kann mir jemand helfen?

    #177017
    Unbekannt
    Teilnehmer

    Hatte das Problem wirklich keiner bzw. konnte es keiner lösen???

    #177029
    mfn
    Teilnehmer

    Gehe in den Datenbankordner (*.dbx) von OE und poste die Größe der Dateien Postausgang,dbx und gesendete Objekte.dbx
    Der Pfad zu den Datenbanken steht in OE unter Extras, Optionen, Wartung, Speicherordner.

    #177051
    Unbekannt
    Teilnehmer

    Hab hier schon was geändert, aber sie waren sehr groß, kann es daran liegen? Hab ein Backup gemacht und sie dann gelöscht – geht trotzdem nicht!!!???

    #177068
    mfn
    Teilnehmer

    aber sie waren sehr groß, kann es daran liegen?

    Ja, je größer umso anfälliger. Sollten nicht größer als 300 MB sein.
    Du hattest vor dem Löschen OE beendet?
    Sind durch das Löschen die beiden Dateien von OE nach dem Neustart neu erstellt worden?

    #177073
    Unbekannt
    Teilnehmer

    Ja, sind neu erstellt worden bzw. jetzt wieder klein!

    #177074
    Unbekannt
    Teilnehmer

    STOP – habe die Daten aus dem laufenden OE gelöscht, nicht die Dateien bei beendetem OE!!!

    War das ein Fehler?

    #177076
    mfn
    Teilnehmer

    In deinem Fall ja. Vor allem hättest du die beiden Ordner in OE komprimieren müssen (Datei, Ordner,Alle Ordner komprimieren.
    Du kannst sie aber auch bei geschlossenem OE im Speicherordner löschen, die werden dann neu erstellt, ist vielleicht sogar besser.

    #177110
    Unbekannt
    Teilnehmer

    Schaut so aus als ob du recht hast! Das war der Fehler………. Danke!!!

    #177121
    mfn
    Teilnehmer

    Was willst du mit deinem Posting mitteilen???
    Wenn du dazu nichts zu sagen hast, werde ich deinen Beitrag löschen.

    [Editiert am 26/1/2010 von mfn]

    #177481
    Unbekannt
    Teilnehmer

    Ich habe das gleiche Problem mit dem Versand von Anhängen in OE. Davon sind nun auch kleine Anhänge (z.B. 660k) betroffen.

    Nach Rückspielung eines Image Backups lief es zunächst, aber der Fehler trat zumindest in einer Identität schnell wieder auf. Teilweise war es auch so, dass eine Einzelmail durchging, aber wenn ich mehrer Mails mit Anhängen am Stück geschickt habe, lief es dauernd weiter und es gab eine Fehlermeldung. Die Mails kamen jedoch beim Empfänger an (ggf. mehrmals bis ich das Senden abgebrochen habe.

    Nach dem Abbruch wollte ich dann die gesendete bzw. nun aus dem Order Postausgang gelöschte Datei aus dem Ordner gelöschte Objekte in den Ordner Postausgang kopieren, damit ich die Sendung dokumentiert habe. Dies lässt OE aber nicht zu, vermutlich weil aufgrund des Abbruchs vielleicht kein gültiger Eintrag für das Sendedatum vorliegt.

    Mir scheint die Ursache entweder bei aktuellen Patches von Microsoft oder an Kommunikationsproblemen mit dem Mailserver meines Providers (1&1) zu liegen.

    #177483
    mfn
    Teilnehmer

    Ich glaube weder das eine noch das andere.
    Du hast einfach nie deine Ordner komprimiert, bzw. bestimmte Regeln eingehalten.
    Posteingang sollte leer sein.
    Gesendete Objekte.dbx und Postausgang.dbx nicht mehr als 200 MB.
    Der Rest 300-400 MB.
    Da man in vielen Mailklienten dem Ordner nicht ansehen kann, ob er leer oder voll ist, sollte man sich mal die Größe der Datenbanken im Speicherordner von OE anschauen.
    Eins sollte man aber wissen: TB löscht nie etwas, auch wenn so scheint.

    #177489
    Unbekannt
    Teilnehmer

    Du hast Recht. Ich hatte beim Aufräumen der Ordner bzw. Unterordner geschlampt. Normalerweise schiebe ich die Inhalte spätestens nach etwa 1000 Nachrichten in ein Unterverzeichnis (das lief mehr als 10 Jahre so fehlerfrei). Diesmal waren es aber über 2000 Nachrichten im Postausgang mit über 2GB. Mit Mühe habe ich den Inhalt des Posteingangs dann in neue Ordner kopiert (musste danach Outlook E neu starten, damit die Änderungen erkannt wurden). Anschließend war der Postausgang zwar leer, hatte aber immernoch 2GB. Ich habe dann die dbx-Datei gelöscht und das gleiche mit den gelöschten Objekten getan. Nun läuft wieder alles (die gelöschten Standardordner werden ja automatisch neu erstellt).

13 Antworten anzeigen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...