Outlook 2010 Netbook mit Outlook 2007 Desktop synchronisieren

Home-›Foren-›Outlook-›Outlook Allgemein-›Outlook 2010 Netbook mit Outlook 2007 Desktop synchronisieren

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beitrag
  • #55472
    schru
    Teilnehmer

      Hallo Forumsteilnehmer,
      ich bin neu hier und habe die Frage, ob es überhaupt möglich ist Outlook 2010 von einen Netbook, das unter der Woche zum Einsatz kommt, mit Outlook 2007 auf dem Desktop Rechner zu synchronisiern. Weil auf dem Desktop Rechner liegt auch die Outlook Archiv Datei.

      Oder hat jemand einen Vorschlag wie das besser organisiert werden kann, damit ich die Daten immer bei mir habe.

      Danke und für eine Hilfstellung wäre ich dankbar.

      #192084
      lastwebpage
      Moderator

        Hallo,
        mir fallen dazu folgende Lösungsansätze ein:

        a) Auf der letzten Seite der Konteneinstellungen “Mails auf dem Server belassen”, allerdings hast du dann die EMails doppelt, Kontakte usw. werden nicht synchronisert, und eventuell erkennt Outlook bereits bearbeitete Mails nicht zuverlässig und lädt die nochmal runter. Perfekt und gut ist das nicht wirklich.

        b)IMAP Postfach. dürfte für Mails ausreichen, Kontakte usw. werden so aber nicht Synchron gehalten.

        c)Irgendwelche Online/Offline Lösungen (Addons bzw. Programme) von irgendwelchen Anbietern. Naja, kostenplichtig, Support, etc. nach meiner Meinung nicht wirklich gut.

        d)Lokal installierte Tools die irgendwie die PST Datei hin und her kopieren bzw. auslesen. Auch nicht wirklich das gelbe vom Ei, besonders heutzutage wo man sich seine Mails dann vielleicht doch mal Online Ansehen muss oder man eine Mail dann doch mal gerne auf dem Smartphone hätte.

        e) Exchange Active Sync, die aktuellste und beste Lösung, meiner Meinung nach, siehe dazu auch http://webapps.stackexchange.com/questions/29644/outlook-com-with-imap-or-exchange Nachteil hier ist allerdings, dass man sehr wahrscheinlich eine neue EMail Adresse braucht. (Ich weis nicht ob es auch andere Anbieter wie Hotmail, live.com bzw. outlook.com gibt, also Microsoft, wie der einschlägigen Presse zu entnehmen ist, will GMail also Google wohl in Zukunft auf eine unterstützung verzichten.)

        f) Exchange EMail Postfach. 1&1 und andere bieten sowas an, ist aber dann auch eine neue EMail adresse und kostenplichtig.

        Ich hoffe etwas geholfen zu haben,
        Peter

        #192094
        schru
        Teilnehmer

          Also vielen Dank für deine ausführliche Hilfe. Nach dem Studium deiner Zeilen, habe ich mir mal wirklich den Aufwand überlegt,den ich mir hier einhandle. So oft werde ich die Mails auf dem Netbook auch nicht abrufen und lasse dort die Option auf Server belassen stehen. Wenn ich dann mit dem Desktop PC die Mails abrufen kommen sie halt nochmals daher. Mit dem kann ich gut leben.

          Vielen Dank für deine Ratschläge.
          Weiterhin viel Erfolg.
          Danke Schru

        Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

        Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

        -