Problem mit dem Import von Outlook Express Dateien

Home-›Foren-›Outlook Express-›Problem mit dem Import von Outlook Express Dateien

10 Antworten anzeigen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beitrag
  • #41866

    Hallo,

    ich hoffe jemand kann mir helfen.

    Ich habe am Wochenende mein System formatiert, davor habe ich meine diverse
    Outlook Express Ordner (posteingang.dbx, gesendete objekte, etc.) mir vorher auf einer anderen Partition gesichert und wollte diese Dateien, dann nach der Neuinstallation
    von Windows XP wieder in das Verzeichnis von Outlook Express (…/lokale Einstellungen/Anwendungsdaten…) einfügen. Ich habe die Daten manuell in das Verzeichnis kopiert. Auch über die Datenimportfunktion, erhalte ich das gleiche Resultat.

    Wenn ich danach Outlook Express starte, erscheinen sofort alle meine alten Ordner und meine Unterordner, bei denen ich mal angefangen hatte, bestimmte Mails abzulegen sind auch da und auf diese kann ich voll zugreiffen und alle alten Mails lesen.
    Beim Posteingang wird noch angezeigt, dass einige Mails ungelesen sind(was auch ok ist, da ich werbung meist ungelesen drinlasse), aber sobald ich dann auf den Posteingang klicke, verschwindet die Anzeige der ungelesen Mails und
    der Ordner ist komplett leer. Dasselbe gilt auch für den Ordner \“Gesendete Objekte\“.

    Kann mir jemand sagen, was ich falsch mache oder wie ich ggf. meine alten Mails noch retten kann.

    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen

    #146130
    mfn
    Teilnehmer

    Irgendeine (oder auch 2) der Datenbanken ist defekt.
    Mache zunächst eine Totalsicherung aller DBX.
    Verkleinere die entspr. Ordner so, dass keiner mehr als 100 MB groß ist.
    Führe dann Start, Ordner, alle Ordner komprimieren aus.
    Ist es dann OK?
    Falls nicht, beende OE und lösche in etwa dieser Reihenfolge einzeln diese Datei:
    folders.dbx
    Posteingang.dbx
    Gesendete Objekte.dbx.
    Nach jeder Aktion OE starten und kontrollieren.
    So bekommt man die fehlerhafte Datei heraus.
    Berichte deine Ergebnisse.

    #146149

    erstmal danke für deine antwort.

    aber leider verstehe ich nicht, wie ich das machen soll. wäre nett, wenn du mir das nochmal genauer erklären könntest.

    wie soll ich eine totalsicherung aller dbx machen??
    die datei posteingang.dbx hat genau 275 mb und die datei gesendete objekte 122 mb.
    wie kann ich diese dateien jetzt verkleinern, da mir der inhalt nach dem import in outlook express
    nicht angezeigt werden und ich somit auch keine mails löschen kann, um die größe zu verringern?

    #146151
    mfn
    Teilnehmer

    Du suchst die DBX-Dateien und kopierst sie alle in einen anderen Ordner (am besten diesen vorher neu erstellen außerhalb der OE-Datenbanken).
    Versuch die Ordner auf die Zugriff hast, die über 200 MB haben, zu verkleinern.
    Dann führst du Datei, Ordner, alle Ordner komprimieren aus.
    Danach sehen wir weiter.

    #146155

    ich habe meine ursprünglichen dbx-dateien jetzt alle in einem anderen ordner gesichert.

    dann habe ich datei ordner alle ordner komprimieren durchgeführt und habe nun immer noch auf die selben ordner zugriff und kann die mails in den unterordner auch lesen.
    die datei posteingang.dbx und gesendete objekte.dbx habe nach dem komprimieren die größe
    58,7 kb und sind im outlook express komplett leer!!

    gibt es noch eine andere möglichkeit, dass ich meine alten mails retten kann??

    [Editiert am 19/6/2007 von thebigfundamental]

    #146158
    mfn
    Teilnehmer

    Jetzt verstehst du, warum die DBX vorher sicher solltest. Defekte Datenebanken werden von OE i.R. \“aussortiert\“.
    Eine kleine Chance gibt es evtl. noch, zumindest an ein paar Mails zu kommen.
    Versuche, mit dem Tool DBXtract einen Teil deiner Mails zu rekonstruieren und benutze dabei zusätzlich auch den Recovered Mode.

    http://www.pctipp.ch/downloads/dl/20474.asp

    Danach sehen wir weiter, sie wieder nach OE zu bekommen.

    [Editiert am 19/6/2007 von mfn]

    #146183

    nun tritt leider folgendes problem auf:

    ich habe folgende einstellungen gewählt:

    by subject und recover mode

    als input habe ich jeweils die dateien posteingang und gesendete objekte ausgewählt.

    das programm läuft dann durch bis bei Progress steht: Pass 17/18 File Segment 1/…

    und danach reagiert das programm nicht mehr. habe dies dann nochmal für einen anderen ordner ausprobiert und dabei passiert dasselbe resultat, dass das programm an dieser stelle stehen bleibt.

    ist dies normal bzw. hat das programm hier zu kämpfen und soll ich es dann einfach mal eine stunde laufen lassen und schauen, ob etwas passiert, da es in task-manager so aussieht, als ob das programm abgestürzt wäre?

    #146184
    mfn
    Teilnehmer

    Bei einem anderen User erhielt ich die Rückmeldung, dass das Ergebnis erst nach mehreren Stunden(!) vorlag. DBXtract schien abgestürzt. Darum bin ich vorsichtig, etwas dazu zu sagen.
    Dass das Tool aber nichts mehr reparierbares findet , wäre auch möglich.

    #146210

    ich habe das programm jetzt mal \“ewig\“ laufen lassen.

    und jetzt habe ich folgende meldung erhalten:

    Run-time error \“5\“:

    Invalid procedure call or argument

    sagt dir das etwas?

    #146216
    mfn
    Teilnehmer

    Aufgehängt. Da ist nichts mehr zu machen.

10 Antworten anzeigen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...