Thunderbird auf neuem Stick zu langsam

Home-›Foren-›Thunderbird-›Thunderbird auf neuem Stick zu langsam

15 Antworten anzeigen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beitrag
  • #48012
    Pennywise
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich habe mir einen neuen USB-Stick zugelegt und dort meinen TB Portable installiert.
    Nun habe ich das Problem, dass TB fuchtbar langsam ist. Selbst das Löschen von Mails dauert sehr sehr lange…
    Kann es an TB liegen? (Ordner sind komprimiert, Posteingang fast leer, die anderen Mails liegen in Unterordnern, Gesendete Objekte leer,…)
    Oder liegt es eher an dem Stick? (Kingston DataTraveller 150)

    Besten Dank
    Penny

    "Was tun?", sprach Zeus...

    #168587
    Lauxi
    Teilnehmer

    Ich selbst kenne den Stick nicht, aber teste es doch mal wie schnell er ist.

    Ganz simpel: kopiere mal eine rel. große Datei auf den Stick bzw. auch anders herum und benütze eine Software die anzeigt wie schnell das ganze gerade abläuft. Es gibt aber auch andere Software hierzu.

    Evtl. mal den Stickname in google eingeben und lesen was dort steht (z.B. Tests, Rezessionen).

    Aber für Mails dürfte es meines Erachtens nicht so viel ausmachen. Starten evtl. von TB… aber danach… Leider arbeite ich nicht mit einem Stick, hab also keine Erfahrungen.

    Ggfls. mal von einem Freund/in einen anderen Stick testen. Als Vergleich.

    Wie ist er formatiert? FAT32?

    #168590
    sontag96
    Teilnehmer

    Moin Pennywise,

    leider kenne ich es nicht anders, als dass alle Programme, die vom Stick aufgerufen wurden, relativ traege reagieren. Ich habe das nie ueberprueft, halte es aber fuer moeglich, dass zwei Faktoren fuer das traege Reagieren verantwortlich sind.

    Einmal die Tatsache, dass beim Aufruf erst einmal alles von Grund auf initialisiert werden muss und weil ein Stick nun einmal immer etwas langsamer reagiert als eine fest eingebaute Festplatte. Moeglicherweise wird die Reaktion des Sticks dann einen Geschwindigkeitsschub bekommen, sobald USB 3.0 Standard ist.

    Hast Du USB 2.0 oder USB 1.1?

    Moin

    sontag96

    #168591
    Nobbi
    Moderator

    Hi,

    mal außer der Reihe.

    Werden die Portablen Programme denn nicht auf einem Stick installiert und von dort wenn sie an einen anderen PC eingesteckt werden aufgerufen?

    Denn dafür sind sie doch da falls sich das eine oder andere Programm nicht auf dem Fremdrechner befindet.

    Ich will ja dort keine Spuren hinterlassen.

    ********************** Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht*. (Gruß Norbert) ***********************
    Notebook Lenovo V130 - Celeron® Prozessor - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD

    Win 10 Home 20H2-64-Bit - Firefox 83.0 - Thunderbird 78.5.0 - (IncrediMail 2.5 Premium) KuNoMail Prototyp
    War ein Beitrag hilfreich? Bitte bewerten.

    #168592
    sontag96
    Teilnehmer

    Moin Nobbi,

    genauso habe ich es auch gelernt. Den Stick mit den unterschiedlichen Programmen verwende ich immer dann, wenn ich nicht am eigenen Rechner sitze.

    Moin

    sontag96

    #168596
    Nobbi
    Moderator

    Hi,

    mich hat nur dieser Satz [/quote]… Einmal die Tatsache, dass beim Aufruf erst einmal alles von Grund auf initialisiert werden muss … [/quote] irritiert.

    Sind die Programme denn nicht schon auf dem Stick installiert so wie auf dem eigenen PC/Festplatte?
    Also Stick am fremden Rechner rein, entweder durch Autostart oder über Explorer dann z.b. TB aufrufen, da ja angenommen TB nicht drauf ist.

    Sollte doch dann ruckzuck gehen.

    Sorry das ich jetzt etwas vom eigendlichen Thema abweiche.

    ********************** Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht*. (Gruß Norbert) ***********************
    Notebook Lenovo V130 - Celeron® Prozessor - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD

    Win 10 Home 20H2-64-Bit - Firefox 83.0 - Thunderbird 78.5.0 - (IncrediMail 2.5 Premium) KuNoMail Prototyp
    War ein Beitrag hilfreich? Bitte bewerten.

    #168600
    mfn
    Teilnehmer

    Habe einen pTB testweise auf USB-Stick. Man sollte ihn mit so wenig Add-ons ausstatten, wie irgend möglich.
    Auch mit 2 Add-ons läuft TB erkennbar deutlich langsamer als auf der HD.
    Außerdem sollte man das Abscannen des Sticks durch Virenscanner/Firewall untersagen. Das verzögert noch einmal und kann andere unangenehme Nebeneffekte haben. Noch unerträglicher ist es aber mit einem Browser.
    Auf den neuen und schnellen Sticks ist allerdings der Unterschied nicht mehr so deutlich.

    [Editiert am 11/2/2009 von mfn]

    #168601
    sontag96
    Teilnehmer

    Moin Nobbi,

    ich weiss auch nicht alles und vielleicht irre ich mich ja auch, aber, wenn ein Programm auf einem Stick gestartet wird, muss ja erst einmal die Arbeitseinstellung aus einer INI-Datei geladen werden. Das braucht ein wenig Zeit. Das meine ich mit initialisieren.

    Wenn ein Programm normal auf der Festplatte installiert wird, werden ja auch bestimmte Werte in die Registrierdatenbank geschrieben, die beim Start des Programmes ausgelesen werden. Nach meinem Empfinden geht das schneller als das Auslesen einer INI-Datei. Ich habe bei mir auch portable Programme auf der Festplatte eingerichtet. Wenn ich die aufrufe, habe ich auch das Empfinden, dass diese Programme nicht ganz so schnell arbeitsfaehig sind, wie solche Programme mit Eintraegen in die Registry.

    Wird ein Programm gestartet, muss es immer initialisiert werden. Entweder durch Werte aus der Registry oder durch Werte aus einer INI-Datei. Letzteres scheint mehr Zeit zu brauchen.

    Moin

    sontag96

    [Editiert am 2009-2-11 von sontag96]

    #168605
    Nobbi
    Moderator

    Hi,

    also wenn schon Portable Programme auf einem Stick dann quasi nur das nötigste und in der einfachsten Variante. Ohne Schnickschnak bzw. Add-ons. Dann sollte es relativ zügig gehen.

    Z.b. statt OpenOffice das AbiWord und statt Adobe Reader den FoxitReader.

    ********************** Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht*. (Gruß Norbert) ***********************
    Notebook Lenovo V130 - Celeron® Prozessor - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD

    Win 10 Home 20H2-64-Bit - Firefox 83.0 - Thunderbird 78.5.0 - (IncrediMail 2.5 Premium) KuNoMail Prototyp
    War ein Beitrag hilfreich? Bitte bewerten.

    #168606
    sontag96
    Teilnehmer

    Moin Nobbi,

    so in etwa, ja.

    Nun besteht das Open Office ja aber nicht nur aus dem Writer, sondern auch aus dem Calc und so weiter. Wer also mobil mit Tabellen arbeiten moechte oder muss, kommt mit AbiWord dann nicht weit.

    Ich bin jedenfalls so weit gegangen und habe sowohl AbiWord als auch OpenOffice auf dem Stick. Wenn man akzeptiert, dass es etwas langsamer funktioniert, ist es OK.

    Moin

    sontag96

    #168607
    Nobbi
    Moderator

    Hi,

    ich weiß ja nicht ob wir jetzt zu weit vom Thema abkommen.
    Was wären denn so die \“üblichen bzw. gebräuchlichen\“ Portablen Programme für einen Stick?
    Wenn man jetzt mal von den nötigsten aus geht.
    (Browser- Bildbearbeitung-PDF-Writer-MP3-Avi)

    Oder läßt sich das schwer beantworten bzw. so nicht auf jeden münzen?
    Da wird wohl jeder seine Vorlieben haben.

    ********************** Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht*. (Gruß Norbert) ***********************
    Notebook Lenovo V130 - Celeron® Prozessor - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD

    Win 10 Home 20H2-64-Bit - Firefox 83.0 - Thunderbird 78.5.0 - (IncrediMail 2.5 Premium) KuNoMail Prototyp
    War ein Beitrag hilfreich? Bitte bewerten.

    #168662
    Pennywise
    Teilnehmer

    Ich habe jetzt mal den alten und den neuen Stick verglichen bzw die Geschwindigkeit gemessen:
    der neue hat eine höhereTransferrate und etwa identische Zugriffszeiten – und ist trotzdem deutlich laaaaaaangsamer… 🙁

    "Was tun?", sprach Zeus...

    #168664
    sontag96
    Teilnehmer

    Moin Pennywise,

    was soll man nun jetzt dazu aeussern?

    Da ich weiss, dass das Arbeiten mit dem Stick mit Geschwindkeitseinbussen verbunden ist, finde ich mich damit ab und nehme es hin. Mir ist es egal, ob der eine Stick schneller oder langsamer reagiert als ein anderer.

    Allerdings, ehrlich gesagt, warte ich auch nur darauf, dass USB 3.0 Standard ist, damit ich dann mit einem Stick genauso flott werde arbeiten koennen wie mit einer fest eingebauten Festplatte.

    Moin

    sontag96

    #168666
    Pennywise
    Teilnehmer

    @sontag96
    Naja, es geht mir primär um die Frage, ob es einfach am (eigentlich permormanteren )Stick liegen muss oder ob es auch ein TB-Problem sein kann.
    Dass es nicht so schnell wie auf dem PC installierte Software liegt ist klar. Aber wenn es so langsam ist, dass man überhaupt nicht damit arbeiten kann, will ich wenigstens wissen, warum 😉

    "Was tun?", sprach Zeus...

    #168667
    sontag96
    Teilnehmer

    Moin Pennywise,

    nach meiner bisherigen Erfahrung reagieren alle Programme etwas traeger, wenn sie auf einem Stick gestartet werden. Bisher habe ich noch nicht erlebt, dass ein Programm derart traege reagiert, dass man nicht mehr vernuenftig mit dem Programm arbeiten kann.

    Moin

    sontag96

15 Antworten anzeigen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...