Keine Kennzeichnung neuer Elemente nach IMAP Umstellung

HomeForenOutlookOutlook AllgemeinKeine Kennzeichnung neuer Elemente nach IMAP Umstellung

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  lastwebpage vor 5 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beitrag
  • #1011908

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    blackman
    Mitglied

    Hallo,

     

    nach Umstellung unserer Konten auf IMAP haben wir ein großes Problem, das ich bis jetzt nicht lösen kann (Outlook 2007, SP3 unter WIN 7 64 Bit).

     

    Mails werden mit Regeln nach Eingang in verschiedene Ordner verschoben. Das funktioniert auch problemfrei, ABER der Ordner, in den die Mails verschoben werden, wird nicht fett gekennzeichnet, dh man sieht nicht, dass dort neue Elemente einsortiert wurden. Geht man manuell in diesen Ordner, sieht man die neuen Mails und dann wird der Ordner auch fett.

     

    Das ist ein großes Problem, denn es existieren ca 30 Unterordner, die man permanent alle durchklicken müsste, um zu merken, ob ein neues Element vorliegt. Unter POP trat dieses Problem (mit den gleichen Regeln) nicht auf.

     

    An den Ansichts-Ordnereinstellungen liegt es nicht, da er sie ja kennzeichnet, wenn man in den Ordner geht. Die Regeln sind ganz profan – „wenn eine Email von Person xyz kommt, verschiebe sie in Ordern a“.

    Ich denke, es könnte ein Problem mit der Regelausführung sein, dass er danach die Ansicht der einzelnen Ordner nicht mehr aktualisiert. Gibt es hierfür irgendeinen Tipp, oder ein Workaround, denn so ist es leider kaum möglich weiterzuarbeiten?

     

    Vielen Dank für jede Hilfe!

    Robert

    #1011989

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    lastwebpage
    Moderator

    Hallo,
    generelle Überlegungen:
    1)30 Unterordner? Kategorien und z.B. eine Gruppierung der Anzeige ist möglicherweise ein flexiblere Alternative.
    2)Verwendung von Suchordnern
    (Beides ändert aber auch nicht unbedingt etwas an der Sache mit den ungelesenen Mails)

    Ansonsten, nach dem was ich so mit Google gefunden habe, ist das wohl „normal“.
    siehe dazu auch https://productforums.google.com/forum/#!topic/gmail/SxlK3mTcrvU (dürft nicht nur bei gmail so sein) Outlook kopiert die Mail und löscht dann die alte Mail, welche in diesem Moment dann eben „gelesen“ ist.

    Sonst wüsste ich jetzt auch nichts.

    Peter

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...