Outlook 2010: Nach Wechsel von POP3 auf IMAP immer zusätzliche Datendatei

HomeForenOutlookOutlook 2010Outlook 2010: Nach Wechsel von POP3 auf IMAP immer zusätzliche Datendatei

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beitrag
  • #1024756

    udekars
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen,

    ich hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt:

    Auf meinem Outlook verwalte ich insgesamt 3 Email-Postfächer. 2 davon waren ohnehin auf IMAP, mein (uraltes) privates bei GMX habe ich nun auch auf IMAP umgestellt um so an mehreren Geräten arbeiten zu können. So weit so gut. Leider kann man in Outlook nicht einfach so auf IMAP umstellen, sondern muss sich dazu ein neues Postfach einrichten. Das habe ich dann auch getan.

    Nun zu dem Problem:

    Links in der Postfach-Leiste steht immer noch das „tote“ GMX-POP3-Postfach, löschen kann ich es nicht. Ich habe Outlook nun mehrfach neu eingerichtet, Einträge in der Registry entfernt, sämtliche Outlook-Dateien vom Rechner gelöscht usw. Das Problem bleibt weiterhin. Beim Einrichten wird immer noch eine zusätzliche Datendatei erzeugt, die jedoch kein aktives Postfach enthält. Auch kann ich nicht in dieser Datendatei eines der Postfächer einbinden.
    Ich kann kein anderes Postfach als Standard setzen und das „tote“ dann löschen. Dies enthält, soweit wie ich es verstanden habe, Aufgaben, Kalendereinträge und Kontakte.

    Weiß jemand eine Lösung dafür? Ziel wäre 3 Datendateien zu haben und auch in der Postfach-Leiste nur meine 3 aktiven Postfächer.

    Vielen Dank im Voraus!

    Karsten

    #1024757

    udekars
    Teilnehmer

    Achja, Outlook bzw. Office habe ich auch schon deinstalliert und neu installiert, anschließend genau das Gleiche.

    #1024758

    lastwebpage
    Teilnehmer

    Hallo,
    zunächst einmal würde ich mir sehr gut überlegen, Aufgaben, Kalender usw. in IMAP Konten zu speichern, siehe dazu unter anderem:

    So vermeiden Sie den Verlust Ihrer Kontakte und Kalendereinträge durch die Benut


    etwas ausführlicher aber auf Englisch

    Don’t risk losing your Contacts and Calendar when using IMAP in Outlook 2013, 2016, 2019, or Office 365

    Wenn du das Pop3 Konto wirklich löschen willst, könntest du mal probieren ein neues Outlook Profil zu erstellen, siehe hierzu
    https://support.microsoft.com/de-de/office/erstellen-eines-outlook-profils-f544c1ba-3352-4b3b-be0b-8d42a540459d

    Peter

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...