Outlook 2013 Druckformat durch Makro wählen

Home-›Foren-›Outlook-›Outlook 2013-›Outlook 2013 Druckformat durch Makro wählen

1 Antwort anzeigen (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beitrag
  • #1013027
    Royaltyrant
    Teilnehmer

    Hallo allerseits,

    ich bräuchte Hilfe (am Liebsten natürlich einen kompletten Code-Entwurf) für ein Makro, mit dem ich in Outlook 2013 ein (schon bestehendes) Druckformat auswählen und eine markierte oder auch eine geöffnete Mail mit diesen Einstellungen ausdrucken kann.

    Zum Hintergrund:
    Ich habe in Outlook über Datei => Drucken => Druckoptionen = Formate definieren zwei neue Druckformate “Maileingang drucken” und “Versandte Mail drucken” angelegt (zusätzlich zu den Standardformaten “Memoformat” und Tabellenformat”). Darin sind diverse spezielle Einstellungen festgelegt, jeweils für den Ausdruck eingegangener und verschickter Mails, etwa hinsichtlich der Papierquelle (verschiedenfarbiges Papier) oder des Ausdrucks von Anlagen.

    Ich möchte nun ein Makro haben (eigentlich zwei Makros, die sich aber nur in dem verwendeten Durckformat unterscheiden würden), mit dem ich ein zuvor in der Liste markiertes (kummulativ oder alternativ auch ein zuvor geöffnetes) Mail automatisch mit einem der vordefinierten Druckformate drucken kann. Diese Makros kann ich mir dann in die Multifunktionsleiste legen und so jedes Mail nach Wahl mit einem Mausklick drucken, ohne jeweils von Hand die Umstellung des Druckformates machen zu müssen.

    Leider habe ich von Makroprogrammierung wenig Ahnung (eigentlich nur aus Word, wo ich mir manchmal ein Grundgerüst aufzeichne und dann solange herumbastele, bis meine speziellen Anforderungen erfüllt sind) und überhaupt keine mit Outlook. Ich habe bereits länger herumgegoogelt, natürlich im Forum gesucht, etc. aber nichts gefunden.

    Wäre für jede Hilfe dankbar!

    Vielen Dank im Voraus und beste Grüße

1 Antwort anzeigen (von insgesamt 1)

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...