Outlook 2019: Emails grösser 6 MB Fehlermeldung oder beim Empfänger leer

HomeForenOutlookOutlook 2019Outlook 2019: Emails grösser 6 MB Fehlermeldung oder beim Empfänger leer

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beitrag
  • #1024116

    Peter
    Teilnehmer

    ich arbeite mit verschiedenen Email-Accounts im lokal installierten Outlook 2019 auf Win10 (alle Updates), habe Outlook4Gmail im Outlook installiert (und auch mal deinstalliert, ändert aber nichts an nachfolgend geschilderten Problem).

    Ich habe eine Reihe Accounts, u.a. einen privaten Web.de-Account, aber auch andere Firmen-Accounts, bei 1&1/IONOS, bei roundcube und WORLD4YOU WEBMAIL.

     

    Emails grösser 6 mb gehen bei keinem Account raus, bzw kommen beim Empfänger nicht an.

    Aber je nach Account mit anderen Syptomen:

    Bei Web.de bekomme ich immerhin eine Fehlermeldung: „554 Unauthorized sender address“.

    Bei anderen Accounts bekomme ich keine Fehlermeldung, der Empfänger jedoch eine leere Email, worin noch nicht einmal der Absender steht (was besonders doof ist, weil ich als Sender ja nichts merke, da ich selber keine Fehlermeldung bekomme und der Empfänger nicht sehen kann, wer da die leere Email geschickt hat).

    Emails, auch im HTML-Format, nur mit Text oder unter 6 MB gehen einwandfrei durch.

    Wenn ich die Emails nicht über das lokal installierte Outlook versende, sondern über mein Webface, geht alles, auch viel grössere Emails. Es liegt also nicht an meinem Provider, das Problem muss bei mir lokal auf dem Rechner sein, vermutlich im Outlook.

    Ich habe natürlich schon herumgegoogelt, das eine oder andere neu eingestellt, so zum Beispiel Servertimeout verlängert. Aber es hat sich nichts geändert.

    Wäre prima, wenn ich hier die Lösung finden würde, denn das Problem nervt, ist gerade bei geschäftllichen Emails saublöd, wenn Emails von mir unwissendlich im Netz-Nirvana verschwinden.

    Besten Dank schon mal vorab, herzliche Grüsse,

    Peter

    #1024119

    lastwebpage
    Teilnehmer

    Hallo,
    wenn der eMail Anbieter selber auszuschließen ist, wobei man hier aber beachten sollte, dass wenn da EINE Mail geht, eine Mail mit z.B. 50 Adressen in AN, CCC, BBB aber vielleicht auch nicht, ist es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Virenscanner.
    Schau da mal nach ob es irgendwo eine Option zum scannen ausgehender Mails oder Mails generell gibt und schalte das ab. Vielleicht kann man den Virenscanner auch kurzzeitig deaktivieren. (Die Option ausgehender Mails kann auch dauerhaft deaktiviert bleiben)

    Peter

    #1024121

    Peter
    Teilnehmer

    Hi Peter,

    Der Anbieter ist  aus zuschliessen. Über das Webface geht es auch mit grossen Emails, und ich habe es eben auch mit einem Kollegen versucht. Der kann mir über sein Postfach, natürlich gleicher Anbieter, grössere Emails senden.

    Ich hatte auch nur einen Empfänger drin. Keine cc, keine Bcc.

    Meinen Virenscanner (Bitdefender) habe ich eben auch mal ausgeschaltet… leider keine Besserung.

     

    Dennoch danke für die Tipps,

     

    Peter

    #1024147

    lastwebpage
    Teilnehmer

    Hallo,
    Leider habe ich kein Bitdefender. Aber ich würde den mal nicht einfach nur Ausschalten (Ich vermute mal mittels des Symbols in der Taskleiste?) sondern mal in den Einstellungen suchen, ob es da irgendwas zum scannen von EMails gibt.
    Vielleicht ist in Outlook auch irgendein Addon von Bitdefender installiert, Datei->Optionen->Addins, dieses auch mal deaktivieren.

    Der vermeintliche Fehler liegt aber nicht an Outlook selber.

    Peter

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...