Probleme beim Drucken von E-Mails über das Format HTML

HomeForenOutlookOutlook 2010Probleme beim Drucken von E-Mails über das Format HTML

Schlagwörter: 

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beitrag
  • #1016179

    xtremeernst
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    wenn ich eine E-Mail schreibe in Outlook 2010 (Egal auf welchen PC) und das Lineal benutze, sowie den Einzug z.B. auf 11 setze (Bild 1).

    Und das Format HTML oder Rich-Text ist , erscheint bei der Druckvorschau pro Zeile nur ein Buchstabe ( So wird der Druck auch ausgegeben – Bild 2) , bei dem Format Nur-Text wird die Druckvorschau richtig angezeigt.

    Jemand eine Idee?

    #1016180

    xtremeernst
    Teilnehmer
    #1016207

    lastwebpage
    Teilnehmer

    Hallo,
    zuerst einmal, die Druckfunktion von Outlook ist eng mit der Druckfunktion des Internet Explorers verknüpft. Der muss zwar nicht der Standardbrowser sein, er sollte aber ohne Probleme drucken können.

    Ansonsten:
    – passiert das nur bei aktiviertem „Lineal“?
    – Da wo man auf „Drucken“ klickt, einen Doppelklick auf „Memoformat“ machen, wie sind da die Seitenränder unter Papier? Bei Din A4 wäre 1,3 cm für jeden Rand normal.

    Peter

    #1016217

    xtremeernst
    Teilnehmer

    Hallo,

    dies passiert nur bei aktiviertem Linear , die Seitenränder sind alle in Ordnung (jeweils 1,30 cm)…

    Gruß

    Marco

    #1016303

    lastwebpage
    Teilnehmer

    Hallo,
    wenn du die Absatzformatierung aufrufst, bei geöffneter Mail müsst das bei 2010 irgendwo unter „Text formatierung“ zu finden sein, und da alle Zahlenwerte auf 0 stellst und keinen Sondereinzug, geht es dann?

    Ist zwar englisch, aber hier wird das recht gut erklärt, wie man diese Lineal verwenden sollte.

    Eventuell kannst du mal auf deinem PC die Vorlage NormalEMail.dot suchen, diese umbenennen, und es dann noch mal probieren.

    Peter

    #1016316

    xtremeernst
    Teilnehmer

    Hi,

    wenn ich keinen Sondereinzug nutze, dann funktioniert es. Der Einzug soll aber genutzt werden

    #1016366

    lastwebpage
    Teilnehmer

    Hallo,
    meine Vermutung geht dahin, das es möglich wäre, dass dieser Sondereinzug (Hängend oder erste Zeile), entweder:
    1) spezielle Zahlenwerte erfordert also z.B. Einzug Erste Zeile = 2 cm, linker Seitenrand=3 cm => Problem. (Das können auch die Werte sein, die beim Memoformat oder beim Drucker selber angegeben sind) Hier würde ich nochmals alles nachsehen.
    2) HTML Formatierung und dieser Sondereinzug, da wäre ich mir auch nicht so sicher, ob dass nicht Probleme machen könnte.

    Bei mehreren Probeausdrucken konnte ich das nicht reproduzieren.

    Frag auch mal auf answers.microsoft.com nach, sonst weiß ich auch nichts.

    Peter

    #1019564

    loboplace
    Teilnehmer

    Hallo zusammen.

    ich habe das gleiche Problemmit Win10 / Outlook 10 und konnte mir es ebenso nicht erklären.

    Dank der Hinweise von lastwebpage +xtremeernst das Lineal mal wegzulassen, brachte den Erfolg. Danke schon mal dafür. Was ich dann ausprobiert und festgestellt habe, es ist nicht das Lineal, es sind die Tabulatoren. Sobald man die Tabulatoren auf dem Lineal setzt, verschwindet der Text in der Druckansicht, oder es wird, wie oben beschrieben, der Zeilenumbruch bereits nach dem ersten Buchstaben ausgelöst. Ich denke, MS Programmierfehler! Den sollte MS mal beheben.

    Eigentlich benötigt man für die E-Mail das Lineal zur Textformatierung nicht, da umfangreicher Text besser mit Word geschrieben werden sollte und als Anhang der E-Mail angefügt werden.

    Aber Vorsicht, selbst bei nur einer Zeile mit wenigen Worten, tritt das Phänomen auf, wenn man die Tabulatoren setzt.

    Dank nochmal an lastwebpage und xtremernst für den Hinweis mit dem Lineal.

    #1019611

    lastwebpage
    Teilnehmer

    Danke für den Hinweis.

    Leider ist es mit den Rückmeldungen bzw. Fehlermeldungen an MS so eine Sache für sich.
    Wenn man eine aktuelle Preview Version von Windows oder Office Verwendet, gibt es diese Möglichkeiten zwar, aber ob die ankommen? Genauso wie irgendwelche eMail Adressen auf der MS oder Office Seite, naja.
    Des weiteren ist es bei diesen Preview Versionen ja so, dass Kommentare wie „ich hätte gerne ein blaues statt einem roten Icon“ 500 Stimmen bekommen, offensichtliche Fehler 2 oder 3.

    Ich hatte mal vor Jahren ein Problem mit dem Programm Publisher. Irgendwas funktionierte da mit der Speicherung als Grafik nicht wie erwartet. Das Office Paket war neu und man konnte 3 mal den Support anrufen. Der Mitarbeiter vom Support war sehr gut, ist das Problem mit mir Schritt für Schritt durchgegangen, bis er dann an am Punkt war „Ja, dass ist wohl ein Fehler“. Er hat mir dann sogar dann noch eine paar Tricks genannt, wie ich den Fehler umgehen könnte. Der Support selber ist also ganz gut. ABER…
    Seine eigene Aussage war eben auch, dass er keine Möglichkeit hätte, diesen Fehler weiter zu geben. o_O
    Nein, mit Fehlermeldungen von den Nutzern, aber scheinbar auch von MS selber, ist es bei MS so eine Sache für sich.

    Peter

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...