Neue Version 1.8 von MAPILab Search for Exchange

Outlook

Mit den Programmen „Outlook“ und „Exchange“ hat Microsoft sich besonders auf die Verwaltung von E-Mails spezialisiert. Sie vereinen viele Funktionen miteinander, sodass der eigene Kalender, die Kontaktdaten und E-Mails auf einem Blick, in einem Programm zusammen sind.

Mit der aktuellsten Neuerung schafft MAPILab mehr Ordnung und Sicherheit, insbesondere für Geschäftskunden. Mit speziell eingerichteten Suchkriterien sollen sich Briefe und andere Outlook-Elemente leichter suchen lassen. Einer der Funktionen ist die erleichterte Untersuchung von betriebsinternen Zwischenfällen. So können Mitteilungsketten und relevante Mitteilungen nachvollzogen werden, ebenso welche Personen involviert sind.
Darüber hinaus lässt sich mit dem neuen MAPILab Search for Exchange feststellen, wie ausgeprägt der E-Mail-Verkehr der Mitarbeiter ist, ob diese möglicherweise Verstöße begehen und ob Gefahren bestehen. Die letzte Funktion ist für Geschäftskunden bzw. Firmen interessant, die in einem Rechtsstreit involviert sind. Einen in der Vergangenheit zurück liegenden E-Mail-Verkehr sicherzustellen, relevante E-Mails zu finden und nachzuvollziehen war bisher sehr aufwendig. Durch die Erweiterung MAPILab Search for Exchange soll es nun einfacher sein Mitteilungen im E-Mail-Depot ohne entsprechende „Rechte“ aufzufinden und nur wichtige Ergebnisse herauszufiltern.

 

Falls Sie an dieser Erweiterung interessiert sind, die sich vor allem an die Geschäftskunden unter den Outlook- und Exchange-Nutzern richtet, sollten Sie zur Kenntnis nehmen, dass dafür Microsoft Exchange Server 2016, 2013, 2010, 2007, 2003, Microsoft Small Business oder Server 2011 benötigt wird.
Um das Programm zu testen steht Ihnen die Möglichkeit offen, dieses 30 Tage lang kostenfrei zu nutzen.

-

Vorheriger Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.