Nachrichten hinter einer Firewall abrufen.

allg. Emailprogramm

Vielleicht kennen Sie auch das Problem, in einer Firma tätig zu sein, die eine
Firewall hat oder nur über einen Proxy-Server eine Verbindung mit dem Internet
herstellt. Ihre Nachrichten werden über diese verwaltet, aber Sie haben noch
ein externes Emailkonto z.B. bei einem Anbieter wie Web.de oder GMX. Sie können
Ihre Nachrichten zwar auch über die entsprechenden Webmailer verwalten, es ist
allerdings etwas unkomfortabel. Mit einem kleinen Trick können Sie aber die
Firewall umgehen. Das erste was Sie wissen müssen ist, ob die Firewall bzw.
der Proxy-Server auch über Socks läuft.

Wir zeigen Ihnen mit dem Emailprogramm Portable
Mailer, wie Sie Ihre „privaten Nachrichten“ abrufen können.

Wenn Sie den Portable Mailer installiert haben, klicken Sie oben auf den Button
Bearbeiten. Nun erscheint ein kleines Fenster; klicken Sie auf
den Button Neu und geben Sie einen passenden Namen für Ihr Emailkonto
ein.

Auf der Registerkarte POP3 tragen Sie Ihre Daten ein, für GMX wäre das z.B.:

Server: pop.gmx.net

Login: Ihre GMX-Nr. bzw. Ihre GMX Emailadresse

Passwort: lassen Sie am besten leer

Port: 110

Klicken Sie nun auf die Registerkarte SMTP. Hier tragen Sie wiederum Ihre Serverdaten
ein, für GMX z.B.:

Absender: lassen Sie dieses Feld frei, da es manchmal zu Problemen
mit dem Versenden kommt.

Server: mail.gmx.net

E-Mail-Adresse: Ihre Emailadresse bei GMX

Login: Ihre GMX-Nr. bzw. Ihre GMX Emailadresse

Port: 25

Wenn Sie alles eingetragen haben, klicken Sie auf Speichern und
anschließend auf Schließen.

Soweit sind die Einstellungen für Ihr Emailkonto fertig, doch nun müssen Sie
noch die Einstellungen für die Socks vornehmen. Klicken Sie oben auf die Leiste
Socks Einstellungen. Jetzt erscheint ein Fenster; hier drücken
Sie auf den Knopf Neu. Auf der Registerkarte Server
tragen Sie nun die Daten ein.

Server: hier müssen Sie wissen, welche Adresse bzw. welche IP-Adresse
Ihr Proxy-Server besitzt, in unserem Beispiel ist es 192.168.1.80

Port: 1080 das ist die Standardadresse, sie kann aber
auch abweichen.

Unter Version wählen Sie die entsprechende aus, meisten ist es
die 5.

Nun wechseln Sie auf die Registerkarte Anmeldung , jetzt stellt
sich die Frage, wie Sie ins Internet gehen. Wenn Sie einen Benutzernamen und
Passwort eingeben, sollten Sie den Benutzernamen unter Login:
eintragen

Anschließend klicken Sie unten auf den Button Speichern und danach
auf Schließen.

Wenn Sie mehrere Konten eingetragen haben, wählen Sie oben das Konto aus und
unter den Socks-Einstellungen die entsprechenden Socksdaten. Jetzt
brauchen Sie nur noch auf den Button Abrufen zu klicken.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.