Warum erhalten wir nicht die neuesten Updates für Office/Outlook 2016?

Outlook 2016

Wir sehen manchmal Ankündigungen über neue Funktionen oder Fehlerbehebungen, welche zu Office 2016 hinzugefügt werden. Allerdings scheint es so, dass wir diese nicht erhalten.

Als wir unsere Versionsnummer von Outlook 2016 mit der eines Freundes verglichen haben, konnten wir feststellen, dass seine etwas neuer war. Wir haben über die folgenden Menüpunkte versucht, unsere Version von Outlook zu aktualisieren: Datei-> Einstellungen-> Updates-> jetzt aktualisieren, wir erhielten jedoch nur die folgende Nachricht „Sie sind auf dem neuesten Stand!“

Wie können wir Outlook dazu zwingen, die neuesten Updates zu installieren?

Office 2016 verfügt über mehrere Update-Kanäle. Basierend darauf, in welchem ​​Kanal Sie sich befinden, werden Sie bestimmte Updates früher oder später als andere Benutzer erhalten.

Je nach Ihrem Abonnements und Installation haben Sie die Möglichkeit zu wählen, in welchem Kanal Sie sein möchten.

Verfügbare Office Update-Kanäle

Die folgenden Office Update-Kanäle, von neu nach alt, stehen zur Verfügung.

Kanalverfügbar fürAktualisierungsniveau im Vergleich zur primären Version
Office InsiderOffice 365 Home, Personal, University Abonnements und Einzelkäufe1-2 Monate
erste Version für den aktuellen KanalAlle Office 365-Abonnements und Einzelkäufe1-2 Monate
aktueller KanalOffice 365 für Business-Abonnements0 Monate
erste Version für den verzögerten KanalOffice 365 für Unternehmen mit ProPlus+ 1-4 Monate
verzögerter KanalOffice 365 für Unternehmen mit ProPlus+ 4-8 Monate
MSI-basierte Installationenvolumenlizenzierte InstallationenUnbestimmt

 

In welchem Kanal befinde ich mich?

Sie können sehen, in welchem Kanal Sie sich befinden, indem Sie die folgenden Menüpunkte verwenden Datei-> Konto

Unterhalb des Abschnitts mit den Updateoptionen, welches sich auf der rechten Seite befindet, werden Sie Ihre Kanalnamen über der Versionsnummer einsehen können. Wenn nichts angegeben ist, dann befinden Sie sich im aktuellen Kanal.

Wenn dieser Abschnitt für Sie überhaupt nicht existieren sollte, dann verwenden Sie ein MSI-basierte Installation.

Aktueller Kanal

Der aktuelle Kanal ist die offizielle und stabile Version von Office 365. Dies ist der Ort, wo Sie sein wollen, wenn Sie eine Person sind, welche lediglich die neueste Version der Office-Software verwenden möchte.

Updates werden für diesen Kanal einmal im Monat veröffentlicht und können neue Funktionen enthalten, welche von den Office Insidern und Personen im Kanal „erste Version für den aktuellen Kanal“ öffentlich getestet wurden.

Office Insider und „erste Version für den aktuellen Kanal“

Diese zwei Kanäle bietet Ihnen einen frühen Zugang zu Änderungen und neuen Funktionen, welche am ehesten in die Version für den aktuellen Kanal übernommen werden, was in etwa 1 bis 2 Monate benötigen kann.

Office Insider Builds sind nicht so experimentell wie Fast Ring Windows Insider Builds, wohingegen der Consumer Preview Ring für Windows ein besserer Vergleich ist, aber sie sind auch sehr fehlerträchtig im Vergleich zum Build des aktuellen Kanals. Office-Insider Builds können auch Änderungen und neue Funktionen enthalten, welche noch nicht öffentlich dokumentiert oder wieder geändert wurden, bevor diese als Build für den aktuellen Kanal freigegeben werden.

Wenn Sie also nicht Ihre Zeit mit dieser Art von Überraschungen verschwenden möchten, ist es am besten für Sie im aktuellen Kanal zu bleiben.

Erste Version für den verzögerten Kanal

Die erste Version für den verzögerten Kanal enthält alle neuen Funktionen und Verbesserungen, welche letztlich zum verzögerten Kanal hinzugefügt werden.

Sobald eine Version des verzögerten Kanals zur Verfügung gestellt worden ist, wird die erste Version für den verzögerten Kanal dann zum aktuellen Kanal festgelegt werden, bis eine andere Version für den verzögerten Kanal zur Verfügung steht. Daher kann diese Version bis zu vier Monate hinter der aktuellen Version. Updates für diesen Kanal werden einmal im Monat veröffentlicht.

Es wird empfohlen, dass dieser Build von einer ausgewählten Anzahl von Menschen innerhalb eines Unternehmens genutzt wird, welches sich entschieden hat, den verzögerten Kanal zu verwenden.

Verzögerter Kanal

Der verzögerte Kanal erhält nur drei Updates pro Jahr, wobei diese Updates ebenfalls mit einer Verzögerung erhalten werden.

Bevor ein Update für den verzögerten Kanal freigegeben wird, kann dieser jedoch für vier Monate im Kanal „erste Version für den
verzögerten Kanal“ verbleiben. Dies bedeutet, dass der verzögerte Kanal von 4 bis 8 Monaten hinter dem aktuellen Kanal im Rückstand sein kann.

Dieser Kanal ist nur für Umgebungen empfohlen, die keine Updates erhalten können und die Funktion ändern sich kontinuierlich. Man kann dies als Äquivalent von Windows 10 Enterprise LTSB betrachten.

Detaillierte Informationen über den verzögerten Kanal finden Sie im TechNet-Artikel: Übersicht der Update-Zweige für Office 365 ProPlus.

MSI-basierte Installation

MSI-basierte Installationen sind „traditionelle“ Office-Installationen, welche nur für Abonnenten mit einer Volumenlizenz verfügbar sind. Diese Installationen werden nicht über Office 365 aktualisiert, sondern über das Windows Update.

Updates werden monatlich veröffentlicht, aber diese enthalten in der Regel nur Fehlerbehebungen oder Änderungen, welche von Kunden mit einer Volumenlizenz gemeldet oder angefordert wurden. Im Hinblick auf die Features ist dieser Kanal noch viel mehr im Rückstand als der verzögerte Kanal, vor allem im Vergleich zu den Funktionen, welche abhängig von Office 365 sind.

Sicherheitsupdates

Für alle Kanäle werden einmal im Monat Sicherheitsupdates veröffentlicht werden. Für den verzögerten Kanal werden diese Updates nicht mit zusätzlichen Änderungen oder Funktionen kombiniert, es sei denn, dass dies durch das Sicherheitsupdate erforderlich sein sollte.

Das Wechseln zwischen den Update-Versionen: Office 365 Home und Personal

Wenn Sie ein Abonnement von Office 365 Home/ Personal sind, oder einen einmaligen Kauf der Office 2016 Edition getätigt haben, können Sie zwischen der Version vom Insider oder dem aktuellen Kanal wählen, indem Sie das Installationspaket über den erweiterten Abschnitt des Office-365 Softwareportals downloaden.

Anstatt den direkten Link zu verwenden, welcher oben erwähnt wurde, können Sie dies auch auf die folgende Art und Weise durchführen;

1. Gehen Sie zu Office.com und klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf „Anmelden“, um sich einzuloggen oder wenn Sie noch nicht angemeldet sind.

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Software installieren“, welche sich in der oberen rechten Ecke befindet.

3. Klicken Sie auf den Link „Sprach- und Installationsoptionen“, welcher sich links von der Schaltfläche „Installieren“ befindet.

4. Klicken Sie unterhalb des Abschnitts „Sprach- und Installationsoptionen“ auf: „weitere Installationsoptionen“.

5. Klicken Sie danach im Abschnitt „Andere Versionen von Office“ auf die Dropdown-Liste der Versionen, um auszuwählen, welche Version von Office Sie herunterladen möchten.

6. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Installieren“ und starten Sie das heruntergeladene Installationsprogramm.

Hinweis: Sie müssen nicht zuerst Ihre aktuelle Version von Office 365 Home oder Personal deinstallieren. Das Installationsprogramm wird nämlich automatisch Ihre Office 365 Installation aktualisieren oder downgraden.

Das Wechseln zwischen den Update-Versionen: Office 365 Business und University

Wenn Sie ein Benutzer von Office 365 Business oder University sind, dann wird der Kanal, in welchem sich befinden, von Ihrem Office 365-Administrator festgelegt werden.

Abgesehen vom Kontoabschnitt einer jeden Office-Anwendung selbst, werden Sie auch sehen können, welche Kanäle Ihnen zur Verfügung gestellt werden, indem Sie zu Ihrem Business oder University Softwareportal von Office 365 gehen.

1. Melden Sie sich bei der Outlook Web App (OWA) an.

2. Klicken Sie auf den Text „Office 365“ in der linken oberen Ecke.

3. Klicken Sie auf „weitere Installationen“ unter der Schaltfläche „Jetzt installieren“.

Wenn Sie vom Administrator in die Gruppe „erste Version für den aktuellen Kanal“ (Office Insider) untergebracht wurden, dann werden Sie die obige Meldung auf der Download-Seite sehen.

Administratoren können wählen, welche Personen in der Gruppe „erste Version für den aktuellen Kanal“ sein werden, was über die folgenden Menüpunkte getan werden kann; Serviceeinstellungen-> Updates

Das Office 365 for Business Admin Center ermöglicht es Administratoren auszuwählen, welche Personen einen frühzeitigen Zugang zu „Office Insider“ Builds über den Kanal „erste Version“.

Wenn Sie das neue Office 365 Admin Center verwenden (derzeit in der Vorschau), werden Sie zurück zum aktuellen Office 365 Admin Center wechseln müssen, weil diese Option derzeit noch nicht im neuen Office 365 Admin Center zur Verfügung steht.

Benutzer, die eine Lizenz für Office 365 ProPlus besitzen, können mit der Hilfe eines Office 365-Administrators wählen, ob diese den aktuellen Kanal oder verzögerten Kanal verwenden möchten, was auf die folgende Weise getan werden kann; Serviceeinstellungen-> Anwendungssoftware.

Das Office 365 Admin Center for Business ermöglicht den Administratoren festzulegen, ob ein Benutzer im aktuellen Kanal oder dem verzögerten Kanal sein möchte.

Wenn Sie das neue Office 365 Admin Center verwenden, dann können Sie diese Optionen finden, indem Sie das folgende tun; Einstellungen-> Apps-> Download-Einstellungen von Software

Die Wahl zwischen dem aktuellen Kanal oder verzögerten Kanal im neuen Office 365 for Business Admin Center.

Office 365 for Business: Softwareverteilung und Gruppenrichtlinien

All diese Einstellungen der Softwareverteilung können auch über individuelle Installationsprogramme und/oder Gruppenrichtlinieneinstellungen festgelegt werden;

Computerkonfiguration-> Administrative Vorlagen-> Microsoft Office 2016 (Rechner)-> Updates-> Update-Zweig

Gültige Werte sind:

• Current

Um den „aktuellen Kanal“ zu verwenden.

• Business

Um den verzögerten Kanal zu verwenden.

• Validation

Um den „erste Version für den verzögerten Kanal“ zu verwenden.

• FirstReleaseCurrent

Um den „Office Insider“ oder „erste Version für den aktuellen Kanal“ zu verwenden.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.