Erstellen Sie einen ansprechenden Outlook Nachrichten Betreff mit Symbolen

Outlook

Um die Aufmerksamkeit auf unsere Emails zu ziehen, würden wir gerne Symbole in die Betreffzeile einfügen, wie einem Stern oder einem Herzen.
Wäre das möglich und wenn ja, welche Symbole werden in der Betreffzeile von Emails unterstützt?

Wie man einen ansprechenden Betreff entwirft ist eine Frage, die hier und da immer mal wieder auftaucht. Dazu gehört zum Beispiel auch, den schon oft geäußerten Wunsch wie man Farben im Betreff verwenden kann.

Kleine Warnungen im Voraus
Obwohl verschiedene Symbole im Betreff zwar möglich sind, hier zunächst ein paar kleine Warnungen diese tatsächlich auch zu benutzen:

– Nicht alle Email Anbieter können diese Symbole richtig lesen, was zu Verwirrungen beim Empfänger führen kann. Daher vor dem Senden testen!
– Die Symbole können im Spamfilter des anderen landen.
– Indem Du Symbole benutzt ziehst Du nicht nur die Aufmerksamkeit allein auf Deine Nachricht, sondern riskierst auch, dass Du den Empfänger damit nervst und die Nachricht direkt gelöscht wird. Denk darüber nach wie Du Dich fühlen würdest, wenn Dein Posteingang eine Nachrichtenliste hätte, die überall voll mit kleinen Symbolen wäre.

Grundsätzlich gibt es keine technischen Beschränkungen, wenn Du die Symbole im Zuge eines internen Austauschs mit Outlook benutzten willst. Was das Nerven deiner Kollegen betrifft… naja, viel Erfolg damit
Nicht alle Symbole sehen unbedingt gut aus im Betreff.

Zeichentabelle
Wenn Du Dich jedenfalls dafür entschlossen hast, ist es am einfachsten, wenn Du die Zeichentabelle benutzt. Um zu dieser zu gelangen gibst Du einfach „Zeichentabelle“ in das Suchfeld deines Start Menüs in Windows Vista, Windows XP oder Windows 7 ein oder öffnest es wie folgt:
Start –> Alle Programme –> Zubehör –> Systemprogramme –> Zeichentabelle

Du kannst dann entweder über die Schriftart „Arial“ oder „Arial Unicode MS“ solange scrollen, bis du ein Symbol gefunden hast das Du benutzen möchtest. Dann klicke auf Kopieren und füge es in deine Betreffzeile ein (Tastenkombination: STRG+V).

Es gibt sehr viele Symbole, die technisch im Betreff zwar möglich sind, aber diese dann auch wirklich zu benutzen erzielt leider nicht immer das erhoffte Ergebnis.

Nützlicher Einsatz von Symbolen und Alternativen
Üblicherweise nerven diese Symbole erst dann, wenn Du sie zu oft benutzt. Es ist natürlich total okay, wenn Du sie für einen besonderen Geburtstagsgruß oder zu einem sehr einzigartigen Ereignis verschickst. Emails schreiben soll schließlich auch nicht langweilig sein!
Wenn Du Dir dafür eine nützliche Verwendung zwischen deinen Kontakten bzw. Kollegen überlegt hast, könnten sie sogar recht sinnvoll sein, ohne dabei zu riskieren, dass man sich gegenseitig nervt. Einigt euch beispielsweise auf eine begrenzte Anzahl von Symbolen die benutzt werden könnten und, dass es immer das erste Zeichen in der Betreffzeile sein soll, gefolgt von einem Leerzeichen.
Nichts desto trotz, kann es auch bessere Alternativen geben, wie Nachrichten mit der Flagge oder nach der Priorität zu markieren. Zu dem kannst Du auch Schlüsselwörter in den Betreff eingeben.

Erst dann ist es einfacher für den Empfänger in Outlook 2007 und den vorherigen Editionen „Organisieren“ oder „Autoarchivierung“ durchzuführen, sowie „Bedingte Formatierungen“ in Outlook 2010.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.