Outlook : Exportieren und Importieren

Outlook
Exportieren und Importieren sind gut zu ihrer Zeit und an ihrem Ort ‑ diese Zeit und dieser Ort sind aber nicht gegeben, wenn Sie einen neuen Computer einrichten und Ihre Outlook-Daten vom alten Computer herüberholen müssen. Suchen Sie stattdessen auf dem alten Computer die betreffende .pst-Datei, kopieren Sie sie auf einen Datenträger und von ihm auf die Festplatte des neuen Computers, und sorgen Sie dafür, daß Outlook auf diese Datei zugreifen kann.

Wenn Sie von Exportieren und Importieren Gebrauch machen, wird das Änderungsdatum ‑ Geändert am: ‑ der jeweiligen Datei aktualisiert, das Sie unter deren Eigenschaften aufgeführt finden. Da sich die AutoArchivierung nach diesem Änderungsdatum richtet, würde sie importierte E-Mails nicht nach ihrem Sende- bzw. Empfangsdatum archivieren. Auch werden Ansichten und andere versteckte Informationen von Exportieren und Importieren ignoriert, was bedeutet, daß Sie die von Ihnen erstellten Ansichten nochmals erstellen müßten. Darüber hinaus werden die Links zwischen Journal-Einträgen und Kontakten gelöscht. Und schließlich werden Geburts- und Jahrestage aus Ihren Kontakten möglicherweise nicht mitimportiert.
Wann ist Exportieren und Importieren überhaupt sinnvoll? Dann, wenn Sie nur Kalender oder Kontakte auf einen anderen Computer übertragen müssen. Die meisten .pst-Dateien sind zwar zu groß, als daß Sie auf Diskette kopiert werden könnten, und viele zu groß auch für kleinere USB-Stick, doch wird eine .pst-Datei, die nur einen Kalender oder Kontakte enthält, oft auf eine Diskette oder einen kleinen USB-Stick  passen. Sie erhalten auch dann zwar aktualisierte Änderungsdaten, verlieren Links und die von Ihnen erstellten Ansichten, aber vielleicht teilen Sie Ihre Datenbestände mit anderen Computern in einem Netzwerk, so daß diese Nachteile nicht ins Gewicht fallen.

Aber am besten ist es natürlich, wenn Ihr alter Computer einen CD-Brenner hat. Dann können Sie die .pst-Datei auf einen Datenträger kopieren, dessen Speicherplatz sogar locker für das ganze Outlook-Programm reicht.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

6 Kommentare zu “Outlook : Exportieren und Importieren

  1. Anonymous

    Hallo!

    Ich habe mal eine Frage: Ich habe auf meinem PC Outlook 2003 installiert. Nun habe ich einen Laptop, auf welchem Outlook 2000 installiert ist.
    Bei PC und Laptop ist Windows XP das Betriebssystem.
    Wie bekomme ich meine Mails von meinem Pc auf meinen Laptop, da es irgendwie Probleme gibt, die Mails vom neuen Outlook 2003 ins alte Outlook 2000 zu bekommen…
    Weiß vielleicht einer, wie ich das hinbekommen kann?

    Vielen Dank schon mal!!!

    Liebe Grüße,

    S.

    Antwort
    1. Anonymous

      such Dir die Datei mit der Endung .pst und kopiere die auf den neuen Rechner. Dann unter Outlook – Datei öffnen die Datei laden.

      Antwort
  2. lastwebpage

    Wenn Sie die Daten auf CD gebrannt haben,sollten Sie diese in ein Verzeichnis kopieren,und von den Dateien den Schreibschutz entfernen.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.