Warnung von Avira

Viren

Der Hersteller des Avira AntiVir Schutzprogrammes hat nun Warnungen für PDF-Dokumente ausgesprochen, welche im Internet aufzufinden sind. Nicht nur über E-Mails werden Schädlinge wie Trojaner, verteilt, sondern auch im Web selbst. Betroffen von den schädlichen Dateien ist die Version des Adobe Reader, die in der Februarmitte durch eine mit Fehlern bereinigte Fassung getauscht worden ist. Wer die infizierte Datei im PDF-Format öffnet, hat mit einem Absturz der sensiblen Version zu rechnen. Gleichzeitig infiziert sich der Rechner mit einem Trojaner, welcher sich nach einem Neustart automatisch aktiviert.

Avira hat allen Usern dazu geraten, den  Adobe Reader  zu aktualisieren, um Gefahren vorzubeugen. Wer aber das Virenschutzprogramm von Avira nutzt, braucht sich keine Sorgen zu machen, denn dann ist ein Schutz vor dem Schädling bereits gegeben. Noch besser wird die neue Version Avira 10 sein, welche in Kürze auf dem Markt erscheinen soll. Hier gibt es dann einen noch besseren Schutz vor Viren.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.